Demnächst im Test:

Billboard
AudioQuest Mythical Creatures Series
News

Lumin P1 Mini – Streamer, DAC & Vorverstärker im kompakten Gehäuse

von | 15. Juni 2024

Schon vor mehr als zwei Jahren stellte Lumin den Netzwerkspieler Lumin P1 vor. Nun gibt es mit dem P1 Mini einen kleinen Bruder, der die Vielseitigkeit des P1 mitbringt, dennoch in einem kompakteren Gehäuse residiert. Unter der Haube finden sich spannende Technikdetails.

Lumin P1 Mini: Ansteuerung per Glasfaser möglich

Der Lumin P1 Mini glänzt wie sein Vorbild P1 (ausführlicher fairaudio-Text Lumin P1) durch Vielseitigkeit, beherbergt er doch in einem kompakten Gehäuse gleich drei Funktionalitäten: Streamer, D-A-Wandler und Preamp.

Die Schnittstellen auf der Rückseite des Lumin P1 Mini

Ein- und Ausgänge bietet der Lumin P1 Mini jeweils auf digitaler wie analoger Domäne, eine optische Vernetzung per Glasfaser ist dabei ebenfalls möglich

Wenn auch die Hauptdomäne des Lumin P1 Mini die digitale ist – davon zeugen USB-, SPDIF- und HDMI-Ein-/Ausgänge sowie je ein Ethernet- und Glasfaser-Anschluss -, so hatten die Entwickler offenbar ebenso ein Herz für alle diejenigen, die ein Quellgerät analog ankabeln möchten: Ein Cinch-Hochpegeleingang ist nämlich ebenfalls mit von der Partie. Das gestreamte oder nur gewandelte – und auf Wunsch lautstärkegeregelte – Signal lässt sich sowohl symmetrisch (XLR) als auch unsymmetrisch (Cinch) abgreifen. Übrigens: Die optische Vernetzung per Glasfaser soll eine vollständige Isolierung von Netzwerkstörungen ermöglichen.

Der audiophile Anspruch des Lumin P1 Mini zeigt sich auch an der Wandlersektion, die PCM-Daten bis hoch zu 32 Bit/384 kHz und DSD512 prozessieren kann. Hier laufen zwei ESS-Sabre-ES9028Pro-DAC-Chips im Dual-Mono-Modus. Unterstützt werden alle wichtigen hochauflösenden Audioformate wie FLAC, Apple Lossless (ALAC), WAV, AIFF oder MP3 sowie MQA. Streamingdienstseitig lassen sich direkt Qobuz, Tidal Connect und Spotify Connect anzapfen. Der Lumin P1 Mini ist zudem Roon-ready und versteht sich auch auf Apple AirPlay2.

Verlustfreie Pegelregelung

Weitere Technik-Schmankerln sind hochpräzise Femto-Quarzoszillatoren für jitterfreien Takt sowie ein proprietäres FPGA-Taktverteilungssystem. Ebenfalls stolz ist man bei Lumin auf eine spezielle Leedh-Lautstärkeregelung, die aufgrund ihres Algorithmus eine verlustfreie digitale Steuerung der Abhörlautstärke ermöglichen soll.

Lieferumfang, Preis & Verfügbarkeit

Im Lieferumfang enthalten ist eine hochwertige und formschöne Fernbedienung mit Zinkgehäuse und Acryloberfläche, selbstredend lässt sich der digitale Player aber auch standesgemäß per App steuern. Erhältlich ist der Lumin P1 Mini ab Mitte Juni in Silber oder Schwarz – zum Preis von 4.990 Euro.

Kontakt

IAD GmbH
Johann-Georg-Halske-Straße 11
41352 Korschenbroich

Telefon: +49(0)2161 - 617830
E-Mail: service@iad-gmbh.de
Web: https://www.lumin-deutschland.de/

Billboard
Clearaudio Smart Matrix Silent