Demnächst im Test:

Billboard
Burson
News

Lecker Sandwich: Levin Design Plattentellerauflage

von | 26. Februar 2020

Das Unternehmen Levin Design hält für Freunde der Schallplatte einige interessante Produkte bereit, so unter anderem einen Tonarm, Plattenreinigungsbürsten, ein Phonokabel – und nicht zuletzt auch eine Tellerauflage.

Entgegen dem ersten Anschein handelt es sich bei ihr nicht um eine einfache Ledermatte, sondern um ein Dreifach-Sandwich-Design: Dort, wo Vibrationen reduziert werden sollen, ist solch ein Materialmix ja des Öfteren anzutreffen.

Levin Design kombinieren bei ihrer Tellerauflage eine Unterseite aus Carbon mit einer Oberseite aus feinem Nappaleder – dazwischen befindet sich eine weitere resonanzminimierende Schicht, über die sich der Hersteller aber nicht weiter auslassen möchte. Die Carbonseite wirkt antistatisch und dient als „Staubschutz“: Wenn keine Platten abgespielt werden, sollte diese Seite oben liegen. Man könne die Levin-Tellermatte aber auch auf beiden Seiten verwenden, eine jede hebe unterschiedliche Klangeigenschaften hervor, so das Solinger Unternehmen.

Die Tellerauflage misst 29,5 Zentimeter im Durchmesser und ist 2,5 Millimeter stark – Letzteres kann eine Anpassung der Tonarmhöhe/des VTA nötig machen, je nachdem, ob die Levin-Matte eine ähnlich dicke ersetzt oder nicht.

Levin Design Tellermatte: Lederseite in English Racing Green

Levin Design Tellermatte: Lederseite in „English Racing Green“

Tatsächlich konnten wir Levin Designs Aussage zu den leicht unterschiedlichen klanglichen Auswirkungen der Carbon- und Leder-Oberfläche in einem kurzen Hörcheck durchaus nachvollziehen.

Gemein ist beiden Seiten, dass das Klangbild mit Einsatz der Tellermatte insgesamt etwas beruhigter, minimal weniger nervös wirkt – die Höhen spielen ein wenig defensiver, die tonale Balance geht leicht ins Sonore. Positiv zudem: Die Abbildung der einzelnen Klänge scheint etwas plastischer zu gelingen. Zeigt die Lederseite der Levin-Tellermatte nach oben, ist der Effekt der Beruhigung des Klangbildes ausgeprägter. Mit der Carbon-Seite gelingt die Auflösung von Transienten dagegen etwas besser und die obersten Oktaven werden eine Spur luftiger und freier gezeichnet.

Levin Design Tellermatte: Carbon-Seite

Levin Design Tellermatte: die Carbon-Seite

Die Levin-Design-Tellermatte ist für 225 Euro in den Farbausführungen Schwarz, Gelb, Rot und Blau zu haben – für die Büffelnappaleder-Variante „English Racing Green“ werden 275 Euro aufgerufen.

Kontakt

Levin Design
Rosenzweigstraße 9
42719 Solingen

Telefon: +49(0)212-28 92 03 12
E-Mail: info@levinmarketing.de
Web: https://levindesign.de/

Billboard
B&W