Demnächst im Test:

Billboard
AVM
News

Klipsch Reference Premiere Subwoofer: Vier neue Spezialisten für den Tiefton

von | 19. März 2023

Der Traditionshersteller Klipsch kündigt in einer aktuellen Pressemitteilung gleich vier neue aktive Subwoofer aus der Reference-Premiere-Produktlinie an. Alle Modelle können sowohl kabellos als auch kabelgebunden in das Setup integriert werden.

Klipsch Subwoofer: Von 10 bis 16 Zoll

Wer die Wahl hat, hat die Qual: Die vier neuen Subwoofer sind in vier Größenabstufungen erhältlich. Der kleinste RP-1000 SW kommt mit einem 10-Zoll-Treiber, weitere Größen sind 12, 14 und 16 Zoll. Was alle vier Lautsprecher eint: Es handelt sich um Bassreflex-Lautsprecher, die mit einem nach vorne abstrahlenden Cerametallic-Treiber ausgestattet sind. Die kupferfarbene Membran soll sich durch hohe Steifigkeit und innere Dämpfung auszeichnen.

Die Rückseite der Klipsch Reference Premiere Subwoofer

Auf der Rückseite der „Klipsch Reference Premiere“-Subwoofer finden sich Potis für Grenzfrequenz und Pegel, Cinch-Anschlüsse sowie ein Schalter für die Phasenlage

Verstärkt wird mit effizienten Class-D-Amps, wobei der 10-Zöller des „Klipsch RP-1000 SW“ 300 Watt Dauerleistung (RMS) zur Verfügung stellt und der größte Sub „Klipsch RP-1600 SW“ sogar 800 Watt. Die Phasenlage ist invertierbar, Übergangsfrequenz und Pegel lassen sich stufenlos einstellen. Die integrierten Cinchanschlüsse akzeptieren Mono- wie Stereosignale, über einen WA-2-Port lassen sich die Subwoofer per Erweiterungsmodul auch kabellos ansprechen.

Erhältlich sind die vier neuen Klipsch-RP-SW-Subwoofer ab April 2023.

Preise:

  • Klipsch RP-1000 SW: 999 Euro
  • Klipsch RP-1200 SW: 1.199 Euro
  • Klipsch RP-1400 SW: 1.499 Euro
  • Klipsch RP-1600 SW: 1.999 Euro

Kontakt

Premium Audio Company Germany GmbH
Lise-Meitner-Straße 9
50259 Pulheim

Telefon: +49(0)2234–807-0
E-Mail: info@magnat.de
Web: https://de.klipsch.com/

Billboard
BTB - Vertrieb von Western Electric