Billboard
BMC Audio
News

KEF: Bass, bässer, Kube!

KEF stellt gleich drei neue Subwoofer für die Kube-Serie vor, die sich in erster Linie durch die Treibergröße unterscheiden – es gibt sie mit 8-, 10- und 12-Zoll-Treibern. Allen gemeinsam ist eine Class-D-Endstufe, die bis zu 300 Watt leistet.

Man habe, so KEF, speziell für diese Serie einen neuen DSP-Algorithmuss namens „iBX“ (Intelligent Bass Extension Algorithm) entwickelt, der für „beispiellose Präzision und ultimative Synchronizität zwischen Verstärker, Treiber und Gehäuse“ sorge.

Angesteuert werden die Subwoofer per Line, Speaker-Level- oder LFE-Eingang. An der Rückwand finden sich neben einem Phasenschalter auch ein Pegelsteller sowie ein Regler für die Crossover-Frequenz. Ein Dreifachschalter gestattet den Abruf von drei DSP-Presets für den Einsatz der Subwoofer freistehend im Raum, an der Wand oder einer Ecke des Raums.

Die „smartConnect-Eingänge“ erkennen automatisch, ob ein Mono- oder Stereo-Signal anliegt und passen die Subwoofer-Lautstärke entsprechend an. Durch die geschlossene Bauweise soll eine größtmögliche Flexibilität hinsichtlich der Aufstellung gewährleistet sein.

Preise KEF-Subwoofer:

Kube 8b: 550 Euro
Kube 10b: 650 Euro
Kube 12b: 750 Euro

Kontakt

GP Acoustics
Kruppstraße 82 - 100
45145 Essen

Telefon: +49(0)201–17039100
E-Mail: info@gpaeu.com
Web: http://de.kef.com/

Billboard
Abacus