Demnächst im Test:

Dual CS 518 Dual CS 518 Métronome Le DAC Métronome Le DAC B&W 805 D4 B&W 805 D4 Magnat MA-900 Magnat MA 900
Billboard
Argon Audio
News

Streng limitiert: Inklang Ayers Four und Five in „Copper Noir“- und „Gold Blanche“-Editionen

von | 4. Oktober 2021

Unweit des Altonaer Fischmarktes, im stilwerk Hamburg befindet sich der Showroom des Lautsprecherspezialisten Inklang ­– eine tolle Lage, auch ideal gelegen für neugierige HiFi-Aficionados, die eh gerade mal im Norden unterwegs sind. Ansonsten ist Inklang neben den Individualisierungsmöglichkeiten seiner Lautsprecher insbesondere für seinen Direktvertrieb bekannt: Nicht zuletzt ein Probehören in den eigenen vier Wänden ist übers Wochenende problemlos möglich.

Limitiert auf je 100 Lautsprecher-Paare: „Copper Noir“ und Gold Blanche“-Editionen von Inklang

Inklang Ayers Lautsprecher in der Version "Copper Noir"

Die „Copper Noir“-Varianten der Inklang Ayers Four und Five kommen in Schwarz-Anthrazit mit gebürsteten Metallapplikationen im warmen Kupferton

Ganz frisch bringen die Hamburger nun erstmalig eine Limited Edition an den Start: Die bekannten Lautsprechermodelle Ayers Four und Ayers Five bewahren zwar ihr zeitloses Industriedesign, sind aber jeweils in begrenzter Auflage (je 100 Paare) in den edlen Versionen „Copper Noir“ und „Gold Blanche“ zu haben. Kupfer- und Gold-Akzente sollen im Zusammenspiel mit den vornehm schimmernden Matt-Lackierungen ­– jeweils eine Fünf-Schicht-Lackierung in Schwarz-Anthrazit oder Weiß – für einen besonders hochwertigen optischen Auftritt sorgen. Passende Frontabdeckungen gibt es optional.

Die „Copper Noir“-Versionen in Schwarz-Anthrazit kommen mit gebürsteten Metallapplikationen, die in einem elektrolytischen Verfahren auf die 12-mm- Aluminium-Sockelplatten der Standlautsprecher Ayers Four und Ayers Five aufgebracht werden. Der warme Kupferton bildet dabei einen ästhetischen Kontrast zum Schwarz-Anthrazit des restlichen Gehäuses. Die „Gold Blanche“-Edition setzt hingegen auf leuchtende Kontraste zwischen Weiß und hellem Gold-Ton, der hier ebenfalls die höhenverstellbaren Rändelfüße mit einschließt.

Technik, Verfügbarkeit & Preise

Die Standlautsprecher Inklang Ayers Four und Five kommen technisch übrigens in identischer Qualität und grenzen sich eher quantitativ ab: Gehäusevolumen und Größe der Tieftöner prädestinierten die Ayers Four für Raumgrößen bis zirka 35 Quadratmeter, während man den größeren Ayers Five 30 Quadratmeter oder mehr Auslauf gönnen sollte, so Inklang. Die unteren Grenzfrequenzen der beiden durch Bassreflexsysteme unterstützten Lautsprechermodelle lägen zwar nah beieinander, die Five seien aber noch pegelfester und fluteten größere Räume noch souveräner.

Die hellgoldene Sockelplatte der "Gold Blanche"-Versionen der Inklang Ayers Four und Five

Die hellgoldene Sockelplatte der limitierten „Gold Blanche“-Versionen der Inklang Ayers Four und Five

Sowohl die Inklang Ayers Four als auch Inklang Ayers Five kommen mit einem besonderen Riecher für gelungene Mitteltonwiedergabe: Nämlich einer „Bärennase“ in Form einer 55-mm-Soft-Dome-Mitteltonkalotte, die einen weiten Frequenzbereich beginnend bei den unteren Mitten bis hoch zu den unteren Höhen verantwortet. Nicht zuletzt ein breites Abstrahlverhalten und mithin ein räumliches Klangbild auch außerhalb des Sweetspots würden daher zu den besonderen Stärken der beiden Inklang-Standboxen zählen.

Die limitierten Auflagen der Ayers Four und Five kommen voraussichtlich ab Ende Oktober an den Marktstart. Ein Paar Inklang Ayers Four Limited Edition ist mit 3.698 Euro bepreist, die Inklang Ayers Five Limited Edition treten in den heimischen vier Wänden für 4.298 Euro im Duett auf. Die optionalen Stoffabdeckungen liegen je nach Modell bei grob 100 Euro.

Die kupferne Sockelplatte der "Copper Noir"-Versionen der Inklang Ayers Four und Five

Kupfer und Schwarz-Anthrazit bilden den Kontrast bei den „Copper Noir“-Versionen der Inklang Ayers Four und Five

Kontakt

INKLANG Lautsprecher Manufaktur GmbH
Große Elbstraße 68
22767 Hamburg
Deutschland

Telefon: +49(0)40-180 241 100
E-Mail: info@inklang.de
Web: https://www.inklang.de/

Billboard
Kii Audio