Billboard
H-E-A-R
News

HighEnd to go: HiBy R6 – der Audioplayer/DAP für HiRes-Wiedergabe

Der Essener Computeraudio- und Kopfhörerspezialist Audionext hat sich einen neuen Taschenspieler ins Portfolio geholt: Der auf der Krefelder Audiovista erstmals vorgestellte HiBy R6 soll der erste tragbare Audioplayer beziehungsweise DAP sein, der mit einem Snapdragon 425-Prozessor (flankiert von 3 GB RAM) auf Androidbasis arbeitet. Mittels „rückwärtskompatibler Direct Transport Audio (DTA)-Architektur“, so Carsten Hicking von Audionext, werde Androids Sample-Raten-Konvertierung (SRC) bei allen installierten Apps umgangen, was einen bitgenauen Datenstream an den integrierten D/A-Wandler des HiBy R6 ermögliche.

Letzterer rekrutiert sich aus den dualen DAC-Chips der Premiumserie von ESS (ES9028Q2M). Der Einsatz von je zwei in Zweikanal-Konfiguration geschalteten OPA1612- und TPA6120A-Chips in der Analogsektion des HiBy R6 für die Tiefpassfilterung und Verstärkung sorge kopfhörerseitig für eine respektable Ausgangsleistung von bis zu 300 mW an 32 Ω. Auch der laut Datenblatt sehr hohe Störabstand von bis zu 120 dB und die extrem gering ausfallenden Verzerrungen von nur 0,0006 % (THD+N) lassen auf ein sehr akkurates Engineering schließen.

Der HiBy R6 unterstützt FLAC, APE, WMA, WAV, Apple LOSSLESS (ALAC), DSF und DSDIFF – im Maximalfall bis hoch hinauf zu 384 kHz/32 Bit. DSD 128/256 und ISO DSD vermag der HiBy R6 nativ zu verarbeiten.

Der HiBy R6 verfügt über 32 GB fest installierten Speicher, aber natürlich ebenfalls über eine Micro-SD-Speichererweiterung. Via Dual-Band 2.4G/5G-WLAN, USB oder Bluetooth lässt sich der HiBy R6 aber auch von einem Computer oder Smartphone mit digitalen Musikdaten versorgen oder dient als „Hi-Fi-Transport“ für weitere Audiosysteme. An den 3,5-mm-LO/Coax-Ausgang des HiBy R6 lassen sich Kopfhörer-, Lautsprecherverstärker oder Aktivlautsprecher anschließen.

Spotify, Tidal, Qobuz oder Deezer sind als Musikquellen natürlich ebenfalls anzapfbar – genau wie von anderen Android-Geräten gewohnt. Aber auch die hauseigene App „HiBy Music 3.0“ soll weltweit bereits 500000 Nutzer zählen.

Bei alledem sorge ein 4000-mAh-Akku für zumindest 8-12 Stunden sicheren Betrieb ­– nach nur 140 Minuten sei der Akku dann wieder vollständig aufgeladen, verspricht der Hersteller.

Der HiBy R6 kommt mit einem Gehäuse wahlweise aus Aluminium oder schlagfestem Edelstahl sowie einem 4,2-Zoll-In-Cell-Touchscreen (300dpi, 768×1280 px). Die sechs Funktionstasten am Gehäuse sollen eine intuitive Bedienung fördern.

Der HiBy R6 ist über den ausgesuchten Fachhandel oder direkt über den deutschen Vertrieb online zu beziehen.

Preise:
HiBy R6 in Aluminium-Ausführung: 599 Euro
HiBy R6 in Edelstahl-Ausführung: 699 Euro

Kontakt

audioNEXT GmbH
Isenbergstraße 20
45130 Essen
Deutschland

Telefon: +49(0)201-507 39 50
E-Mail: info@audionext.de
Web: www.audionext.de

Billboard
Norddeutsche HiFi-Tage