Demnächst im Test:

Billboard
AVM
News

Handy: Auswählen, Musikhören, Recyclen

von | 12. Februar 2023

Schon seit längerer Zeit wird das Handy nicht nur zum Telefonieren genutzt. Mittlerweile verfügt es über zahlreiche Funktionen, die den Alltag erleichtern und für Abwechslung in der Freizeit sorgen. Genutzt werden die handlichen Geräte gleichermaßen von Jugendlichen und Erwachsenen. Auch Senioren entdecken trotz ihres fortgeschrittenen Alters die Vorteile moderner Smartphones.

Bekanntlich wird der Allrounder dafür genutzt, um im Internet zu surfen oder Apps herunterzuladen. Aber auch zum Hören der Lieblingshits kann das Handy eingesetzt werden. Das Streamen von Filmen wird mithilfe guter Lautsprecher zum Genuss. Die Technik hat sich mittlerweile enorm weiterentwickelt. Dennoch haben unerfahrene Verbraucher oftmals Schwierigkeiten, was sich hinter den Abkürzungen oder Begriffen verbirgt, die auf den Webseiten genannt werden. Deshalb greifen sie auf ein Lexikon zurück, in dem alle wichtigen Schlagwörter erklärt werden.

Bewährte Qualität im neuen Gewand

Die aktuell besten Handys finden Verbraucher im Internet. Hier können sie die einzelnen Angebote direkt vergleichen und sich für das Gerät entscheiden, das ihren Erwartungen entspricht. Denn die Hersteller versehen die Smartphones mit einer innovativen Software und optimieren ständig die Funktionen. Die Geräte verfügen über eine leistungsfähige Kamera sowie über eine lange Akkulaufzeit. Ferner gibt es unterschiedliche Speichervarianten. So findet jeder Kunde das für ihn passende Handy.

Wer sich für ein neues Gerät entscheidet, kann das Smartphone zum angezeigten Preis bestellen. Schließt man gleichzeitig einen Mobilfunkvertrag ab, verringern sich die Anschaffungskosten auf den ersten Blick enorm. Käufer können zwischen unterschiedlichen Tarifen wählen. Für Vielnutzer lohnt sich eine Flatrate, für die beinhalteten Leistungen werden keine zusätzlichen Kosten erhoben. Alle enthaltenen Gebühren werden transparent in der Beschreibung aufgelistet, so behält man den Überblick beim Vergleich der Tarife.

Clevere Alternativen schaffen

In der Regel kaufen sich Personen ein neues Handy, wenn das alte Gerät nicht mehr die gewünschte Leistung bringt oder kaputt ist. Hat die Software einen Defekt, kann es zum gefürchteten Datenverlust kommen. Hier können Experten helfen, die abgespeicherten Dokumente wiederherzustellen. Viele Beschädigungen können zwar repariert werden, doch erfahrungsgemäß kann es längere Zeit dauern, bis das Smartphone wieder funktionstüchtig ist.

Möchte man keine Zeit verlieren, weil man beispielsweise Kundenkontakte pflegen muss oder am Wochenende gelangweilt ist, weil man nicht im Internet surfen kann, kann es sich durchaus lohnen, ein günstiges Zweitgerät in einem Onlineshop zu kaufen. Schließlich kann man ein Ersatzhandy jederzeit in Betrieb nehmen oder beide Geräte nutzen, um beispielsweise ein separates Geschäftshandy zu benutzen.

Alte Dinge werden wieder gebraucht

Grundsätzlich geht der Trend seit einigen Jahren zur Reparatur kaputter Gegenstände. Schließlich werden mit der Instandsetzung wertvolle Ressourcen geschont. Vor allem die Entsorgung von Handy kann aufgrund der verwendeten Bauteile zur Herausforderung werden. Aber auch andere Elektrogeräte müssen oftmals aufwendig recycelt oder entsorgt werden.

Bekanntlich stellt die Gewinnung von Rohstoffen große Anforderungen an die Umwelt und die Bevölkerung. Denn der Abbau erfolgt in den Staaten, in denen die Materialien ihren Ursprung haben. Gesundheitliche Schädigungen oder eine Umsiedlung der Menschen werden in Kauf genommen, um beispielsweise Metalle für die Erzeugung von innovativen Produkten – insbesondere die sogenannten „Seltenen Erden“ – zu gewinnen. Diese werden für die Herstellung von Handys benötigt.

Billboard
Kircher HiFi