Demnächst im Test:

Billboard
Genelec 8381A
News

Grimm Audio MU2: Neuer Musikserver/-streamer inklusive DAC am Start

von | 28. Mai 2023

Auf der Münchner High End 2023 hat Grimm Audio den neuen Netzwerkplayer und Musikserver MU2 präsentiert. Es handelt sich um eine Variante des MU1. Er bietet grundsätzlich die gleiche Funktionalität mit integriertem Roon Core und End Point, hat aber diesmal analoge statt digitale Ausgänge.

Grimm Audio MU2: D/A-Wandlung auf hohem Niveau

War der MU1, den wir im ausführlichen Test besprochen haben, ein Streamer/Server mit Digitalausgängen, so fügt sich der Grimm MU2 nun als Streamer/Server, PreDAC und digitaler wie analoger Hub in ein klassisches audiophiles Setup ein.

Der eingebaute Digital-Analog-Wandler des MU2, er heißt bei Grimm Audio „Major DAC“, ist diskret aufgebaut und nutzt unter anderem eine proprietäre, hochpräzise FPGA-Platine und einen extrem jitterarmen Taktoszillator. Grimm Audio geht bei der DAC-Architektur übrigens einen recht eigenen Weg, der guten Gewissens als aufwendig bezeichnet werden kann – dessen genaue Beschreibung den Rahmen dieser Meldung aber leider sprengen würde. Wer an den Grundlagen interessiert ist, der findet auf der Website von Grimm Audio eine tiefergehende Erklärung.

Die Rückseite vom Grimm Audio MU2

Die Rückseite vom Grimm Audio MU2 zeigt eine erfreuliche Anschlussvielfalt, der MU2 geht als digitale wie analoge Vorstufe durch

Streng genommen ist der Grimm MU2 nicht nur DAC und Streamer, sondern auch analoge Vorstufe. So bringt er zwei lautstärkegeregelte Analogausgänge (Cinch/XLR) mit, aber auch zwei analoge Hochpegeleingänge (Cinch/XLR) sowie neben der obligatorischen Ethernet-Buchse drei Digitaleingänge (AES/EBU, S/PDIF koaxial, Toslink). Auch ein Kopfhöreranschluss ist an Bord.

Hinter den DAC geschaltet ist übrigens eine rein analog arbeitende Lautstärkeregelung auf Relaisbasis, die nicht nur für optimalen Kanalgleichlauf sorgen soll, sondern auch Dynamikverluste, wie sie bei digitalen Lautstärkeregelungen vorkommen können, verhindere, so die Niederländer.

Noch ist der Grimm MU2 nicht erhältlich, voraussichtlich ist er im Oktober dieses Jahres lieferbar, der Preis wird – so heißt es bei Grimm Audio – unter 18.000 Euro liegen.

Kontakt

Hörzone GmbH
Balanstraße 34
81669 München

Telefon: +49(0)89-721 10 06
E-Mail: info@hoerzone.de
Web: https://www.hoerzone.de/

Billboard
Pro-Ject  Colourful System