Demnächst im Test:

Billboard
Innuos Statement Next-Gen
News

FiR Audio Xenon 6, Krypton 5 und Neon 4 – In-Ears der Referenzklasse mit ausgefeilten Technologien

von | 6. Dezember 2023

FiR Audio wurde 2018 gegründet, die Gründer sind jedoch „alte Hasen“ im Geschäft – arbeiteten die beiden Brüder Bogdan and Alex Belonozhko zuvor doch bereits in der Entwicklung hochwertiger In-Ear-Monitore für den bekannten und gut beleumundeten Hersteller 64 Audio. Nun gibt es gleich drei neue In-Ears für gehobene Ansprüche, jeweils wahlweise als Universal- oder Custom-Fit-Version.

FiR Audio Xenon 6, Krypton 5 und Neon 4: Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Alle drei Kopfhörermodelle zählen zur neuen FiR-Frontier-Serie. Das Besondere an dieser Serie ist unter anderem die sogenannte Kinetic-Bass-Technologie, bei der der Bassbereich – ähnlich wie bei Lautsprechern – eben nicht nur per Luftschall, sondern auch per Knochenleitung übertragen wird. Außerdem sind alle In-Ear-Kopfhörer der FiR-Audio-Frontier-Serie mit einer speziellen Entlüftungs-Technologie (ATOM) ausgestattet, die den sich im Gehörgang aufbauenden Luftdruck ableitet.

Die drei Modelle der neuen FiR-Frontier-Serie im Überblick: Neon 4, Krypton 5, Xenon 6 (v.l.n.r)

Die drei Modelle der neuen FiR-Frontier-Serie im Überblick: Neon 4, Krypton 5, Xenon 6 (v.l.n.r)

Der FiR Neon 4 wurde „für Liebhaber sanfter, cremiger Klänge entwickelt“, so der deutsche Vertrieb. Der In-Ear kommt mit vier Treibern: einem dynamischen 10-mm-Kinetic-Bass-Treiber sowie je einem Balanced-Armature-Treiber für Bass, Mitten und Höhen. Die Nennimpedanz wird mit 22 Ohm angegeben..

Der In-Ear-Kopfhörer FiR Audio Neon 4

Schon der kleinste FiR Audio Neon 4 In-Ear zeigt – wie hier in der Detailaufnahme – eine ambitionierte Treiberbestückung

Der FiR Krypton 5 (ebenfalls 22 Ohm) besitzt, anders als der Neon 4, sogar zwei Balanced-Armature-Treiber für den Mittenbereich. Hier rühmt FiR Audio den über das gesamte Frequenzband klaren und fein aufgelösten Sound. Für mechanische Stabilität sorgt nicht zuletzt eine Frontplatte aus äußerst kratzfestem Saphirglas, wie man es etwa von hochwertigen Uhren kennt. Das Topmodell, der FiR Xenon 6 (28 Ohm, siehe Aufmacherbild), ist mit sage und schreibe sechs Treibern ausgestattet – denn gegenüber dem Krypton 5 kommt hier ein zusätzlicher elektrostatischer Treiber für den Superhochtonbereich zum Einsatz, der laut Hersteller „unglaublich luftige und detaillierte Höhen“ zeitige.

Sie erhalten die neuen FiR-Audio-Kopfhörer im Headphone-Shop.

Preise:

  • FiR Audio Neon 4: 2.599 Euro
  • FiR Audio Krypton 5: 3.499 Euro
  • FiR Audio Xenon 6: 4.499 Euro

Kontakt

headphone.shop GmbH
Showroom: Langer Anger 201-203
69115 Heidelberg
Deutschland

Telefon: +49(0)6221-889211
E-Mail: info@headphonecompany.com
Web: https://headphone.shop/

Billboard
Phonosophie - Kraft