Demnächst im Test:

Billboard
Lyngdorf Cue-100
News

Filternetzleiste IsoTek V5 Sirius – filtern, schützen, powern

von | 12. April 2023

IsoTek, bekannter Anbieter von Stromversorgungslösungen für Audio- und Video-Anwendungen, stellt die neue „V5 Sirius“ vor – eine Netzleiste mit Filtertechnik, die hochwertige Audiosysteme schützen und deren klangliche Performance verbessern soll.

Der gut zwei Kilogramm schwere „Powerriegel“ besitzt ein Gehäuse aus stranggepresstem Aluminium und lässt sich problemlos an die Wand montieren beziehungsweise hinterm Rack platzieren. Zum Lieferumfang gehört ein anderthalb Meter langes IsoTek-Premier-Stromkabel.

IsoTek V5 Sirius – Filtertechnik und Aufbau

Die Steckplätze der IsoTek V5 Sirius – es gibt derer sechs – sind einzeln verdrahtet, damit jede Buchse direkt auf das zentrale Stromreinigungsfilter zurückgreifen kann. Dies sei insbesondere für die Beseitigung von „Kreuzkontaminationen durch Netzrauschen im Differenzialmodus“ sehr hilfreich, heißt es in der Pressemitteilung.

Filternetzleiste IsoTek V5 Sirius mit Premier-Stromkabel

Zum Lieferumfang der Filternetzleiste V5 Sirius gehört ein IsoTek-Premier-Stromkabel

Apropos Filter: Bei der neuen IsoTek V5 Sirius werde ein auf Hochstromdrosseln basierendes System mit einem Hochfrequenz-Delta-Filternetzwerk kombiniert, um Gleichtakt- und Differenzialnetzstörungen über einen breiten Frequenzbereich zu eliminieren, so der deutsche Vertrieb IDC Klaassen weiter. Zudem sei die V5 Sirius mit „KERP“ (Kirchoff’s Equal Resistance Path) ausgestattet und biete deshalb an allen Steckdosen den gleichen Widerstand und die gleiche Leistungsabgabe. Die interne Verdrahtung der IsoTek-Filternetzleiste wurde mit versilberten 6N-Kupferleitern und einer Isolation mit niedriger Dielektrizitätskonstante realisiert.

Natürlich schützt die IsoTek V5 Sirius Audiokomponenten auch vor gefährlichen Spannungsspitzen. Das thermomagnetisch arbeitende Sicherungssystem stelle dabei aufgrund seiner Kontaktfläche eine wesentliche Verbesserung gegenüber herkömmlichen Sicherungen dar – zudem kann bei Bedarf leicht zurückgesetzt werden. Und dank des „System Link“-Anschlusses der V5 Sirius sei es möglich, mehrere IsoTek-Geräte miteinander zu verbinden, ohne dass die Erdung beeinträchtigt werde.

Preis Filternetzleiste IsoTek V5 Sirius: 999 Euro

Kontakt

IDC Klaassen
Am Brambusch 22
44536 Lünen

Telefon: +49(0)231 - 9860-285
E-Mail: info@mkidc.eu
Web: www.idc-klaassen.com

Billboard
H-E-A-R Devore