Demnächst im Test:

Billboard
Antipodes Audio
News

Eversolo DMP-A8 – Speichern, streamen, vorverstärken …

von | 22. November 2023

Die bereits 2014 ins Leben gerufene und seit letztem Jahr mit dedizierter Audiosparte aufwartende Marke Eversolo hat sich bereits in kurzer Zeit mit innovativen und klangstarken Lösungen Respekt in der Szene verschafft. Mit dem neuen DMP-A8 kündigt der Hersteller eine Kombination aus Netzwerkspieler, Streaming Bridge, Server, Vorstufe und DAC an – seine Europa-Premiere feierte das Multitalent letztes Wochenende auf der Finest Audio Show in Wien.

Eversolo DMP-A8 – Zahlreiche analoge und digitale Schnittstellen

Der Eversolo DMP-A8 kann sowohl auf dem eigenen Speicher (optional) abgelegte Musik wiedergeben als auch über das Netzwerk streamen. Eversolo hat dem Player ein proprietäres Betriebssystem spendiert, welches fast alle verfügbaren hochauflösenden Dateiformate unterstützt und bei der Audiowiedergabe die SRC-Beschränkungen im Android Mixer umgehen kann.

Zuspielen lässt sich über eine Vielzahl von Quellen: So bietet der Eversolo DMP-A8 neben LAN/WLAN- sowie Bluetooth-Schnittstellen sechs weitere Digitaleingänge (USB, HDMI ARC, je zweimal S/PDIF optisch und koaxial). Noch dazu gibt es – als analoge Vorstufe dient der DMP-A8 nämlich auf Wunsch ebenfalls – je einen XLR- und Cinch-Analogeingang.

Für den Einsatz als Streaming Bridge hält der Eversolo DMP-A8 mehrere Digitalausgänge (USB, I2S, S/PDIF optisch und koaxial) bereit. Die analoge Ausgangsstufe kommt ebenfalls mit zwei Ausgängen (Cinch und XLR) und ist mit einem R2R-Widerstandsnetzwerk, mithin also einer hochwertigen analogen Lautstärkeregelung ohne Poti ausgestattet.

Die Rückseite des Netzwerkspielers Eversolo DMP-A8

Die Rückseite des Eversolo DMP-A8 Netzwerkspielers: Reichhaltig ausgestattet mit analogen wie digitalen Ein- und Ausgängen

Wandeln & Speichern

Mit Blick auf die DAC-Sektion setzt Eversolo auf die neuesten Chips aus dem Hause AKM, nämlich den AK4499EX und den AK4191EQ. Zwei hochwertige Accusilicon-Femtosekunden-Oszillatoren versorgen den DMP-A8 mit einem präzisen, jitterarmen Taktsignal. Sechs Digitalfilter gestatten es, den Klang nach Belieben feinzutunen.

Wer mag, kann den Eversolo DMP-A8 über einen leicht zugänglichen Steckplatz mit einer SSD ausstatten, es werden SSDs mit einer Kapazität von bis zu 4 TB unterstützt. Das Rippen von CDs ist übrigens ebenfalls möglich, hierzu kann ein entsprechender Player per USB angeleint werden. Informationen und Metadaten über die gerippten Dateien zieht sich der DMP-A8 automatisch übers Internet.

Ausführung & Preis

Das Gehäuse des Eversolo DMP-A8 besteht aus CNC-gefrästem, eloxierten Flugzeug-Aluminium, es kommt mit einer gebürsteten Frontplatte und einem sechs Zoll messenden Full-HD-Touchscreen.

Der Eversolo DMP-A8 ist ab Dezember im Fachhandel erhältlich – ausschließlich in Schwarz und zu einem Preis von 1.980 Euro.

Kontakt

audioNEXT GmbH
Isenbergstraße 20
45130 Essen

Telefon: +49(0)201-5073950
E-Mail: info@audionext.de
Web: https://www.audionext.de/

Billboard
Bowers & Wilkins Px8