Demnächst im Test:

Billboard
Unison Research
News

Epos ES-28N: Traditionsmarke kündigt klassischen Dreiwege-Standlautsprecher an

von | 3. Mai 2024

Das Unternehmen Epos wurde 1983 in Großbritannien gegründet und hat innerhalb kurzer Zeit eine große Fangemeinde für seine Lautsprecher aufbauen können. Es folgten nach einer mehrjährigen Hochphase einige Eigentümerwechsel – und 2020 erwarb der bekannte Entwickler Karl-Heinz-Fink die Markenrechte. Nach der Neuentwicklung der kompakten Modelle ES-7N und ES-14N gibt es nun bald auch ein Standmodell.

Epos ES-28N: Bestückung des Dreiweglers

Die Epos ES-28N ist im Gegensatz zu den Kompaktmodellen ES-7N und ES-14N eine Standbox, die nach dem Dreiwegeprinzip arbeitet. Für den Tieftonbereich setzt Epos auf zwei parallel arbeitende Chassis, die mit dem gleichen Korb und Magnetsystem wie der Tiefmitteltöner der ES-14N ausgestattet sind, deren Membran und Sicke jedoch für den reduzierten Frequenzgang optimiert wurden, denn bei der ES-14N spielt der Treiber bis 2700 Hertz, während er bei der ES-28N nur bis 300 Hertz arbeiten muss.

Der Standlautsprecher Epos ES28-N

Der neue Lautsprecher ES-28N von Epos – einmal mit und einmal ohne Frontbespannung

Den Mitteltonbereich verantwortet das gleiche 130-mm-Chassis, das auch in der ES-7N arbeitet. Es handelt sich um einen Konuslautsprecher mit Polypropylenmembran, der den Frequenzbereich bis 2800 Hertz abdeckt und auf eine eigene Gehäusekammer spielt. Der Hochtöner ist der gleiche wie bei den Schwestermodellen – ein 28-mm-Treiber mit keramikbeschichteter Aluminiummembran.

Gehäuseaufbau

Das Gehäuse der Epos ES-28N besteht aus doppelt ausgeführten MDF-Platten mit einer zusätzlichen Dämpfungsschicht. Die sehr respektable fünf Zentimeter starke Frontplatte dürfte ebenfalls zur Stabilisierung des Gehäuses beitragen. Und um die Frequenzweiche vor klangschädlichen Mikrofonieeinflüssen zu schützen, wurde ihr eine eigene, geschlossene Kammer spendiert.

Premiere auf der High End

Die Epos ES-28N wird ihre Premiere auf der High End 2024 feiern, die Auslieferung der ersten Exemplare ist für das letzte Quartal 2024 geplant. Der Preis der ES-28N wird bei 8.000 Euro pro Paar liegen.

Sie finden Epos auf der High End im Atrium 4.1, Raum E121.

Kontakt

IDC Klaassen International Distribution & Consulting oHG
Am Brambusch 22
44536 Lünen
Deutschland

Telefon: +49(0)231-22178822
E-Mail: idc@idc-klaassen.com
Web: https://epos-loudspeakers.com/

Billboard
Kimber Aktion-5-24