Demnächst im Test:

Billboard
Denon Home
News

Frischer Wind aus Kiel: Elac Concentro S 509 – neuer Lautsprecher aus der Referenzlinie

von | 3. Juni 2020

Elacs Concentro-Lautsprecher bilden die Flaggschiffserie der Kieler Audiospezialisten. Zu den futuristisch aussehenden Modellen Concentro und Concentro M gesellte sich zu Anfang des Jahres die etwas klassischer gestaltete, aber immer noch einer eigenen Designsprache folgende Concentro S 507. Ganz frisch am Start und ab Ende Juni 2020 in den Vorführketten des ausgesuchten Fachhandels zu finden, ist nun der neueste Wurf: die Elac Concentro S 509.

Mit ihrer allseitig fliehenden Schallwand, der leichten Winkelung des Gehäuses, der trapezförmigen Grundform und der auffälligen Fußkonstruktion ist sie äußerlich der Elac Concentro S 507 ziemlich ähnlich, aber rund 10 Zentimeter höher und 6 Kilogramm schwerer als die 122 Zentimeter messende und 37 Kilogramm wiegende kleine Schwester. Zudem ist die S 509 mit etwas größeren Tieftönern ausgestattet.

Elac Concentro S 509 in Nussbaum-Furnier

Neben Hochglanz-Schwarz oder -Weiß gibt es die Elac Concentro S 509 auch in Nussbaum-Hochglanz

Optik hin oder her: Der Maßstab bliebe das eigene Ohr, so Elac – und Dreh- und Angelpunkt sei beim Vier-Wege-Lautsprecher S 509 abermals der stepX-JET. Dieser eine nahezu punktförmige, kohärent-räumliche Wiedergabe verheißende Koaxialtreiber rekrutiert sich aus dem neuen JET-5c-Hochtöner sowie einem Mitteltöner mit Aluminium-Membran. Eine Anpassung an spezifische räumliche Gegebenheiten oder schlichtweg den eigenen Hörgeschmack ist mittels austauschbarer, von Elac DCR (Directivity Control Ring) getaufter Ringe möglich, die die Richtcharakteristik im Mitteltonbereich und damit die Relation von Direkt- und Diffusschall insgesamt beeinflussen. Drei verschiedene DCR-Sätze aus Aluminium zählen zum Lieferumfang der Elac Concentro S 509.

Unterstützung von unten erfährt der stepX-JET-Koax durch einen frontseitigen Tiefmitteltöner (400 Hz Trennfrequenz) mit AS-XR Technologie sowie durch noch tiefere Frequenzen bearbeitende 18-cm-Langhub-Tieftöner (120 Hz). Von Letzteren gibt es pro Box gleich vier, die allesamt seitlich abstrahlen.

Diese Treiber-Anordnung nennt Elac ICD (Impluse Compensated Design). Sie soll dafür sorgen, dass sich unerwünschte Resonanzen, die von den Treibern aufs Gehäuse übertragen werden, gegenseitig kompensieren: „Eine konturierte Basswiedergabe ohne Verfärbung durch unerwünschte mechanische Vibrationen“ sei das akustische Resultat, so die Pressemitteilung. „Großartige Dynamik, feinste Auflösung und eine allumfassende Wiedergabe von Signalen“, zählten außerdem zu den Stärken der Elac Concentro S 509, verspricht der deutsche Traditionshersteller mit seinen mehr als 90 Jahren bewegter Geschichte und technischer Erfahrung.

Elac Concentro S 509 - Bi-Wiring-Terminal

Das Bi-Wiring-Terminal der Elac Concentro S 509

ELAC Concentro S 509 – Paarpreise:

15.998 Euro in Lack-Ausführung Hochglanz-Schwarz oder -Weiß
16.998 Euro in Furnier-Ausführung Nussbaum-Hochglanz

Kontakt

ELAC Electroacustic GmbH
Fraunhoferstraße 16
Wissenschaftspark | 24118 Kiel
Deutschland

Telefon: +49(0)431–64774-0
E-Mail: info@elac.de
Web: https://www.elac.de/

Billboard
Abacus