Demnächst im Test:

Billboard
Audio Hungary Max
News

Divine Acoustics Bellatrix: Neuer Standlautsprecher mit ambitionierten Detaillösungen

von | 31. August 2022

Wie der Len-HiFi-Vertrieb mitteilt, hat man eine neue Standbox des polnischen Herstellers Divine Acoustics ins Programm genommen. Es handelt sich um einen ziemlich ambitionierten Lautsprecher mit interessanten Detaillösungen.

Divine Acoustics Bellatrix: Technik und Konzept

Der Divine Acoutics Bellatrix ist ein Zweieinhalbwegelautsprecher, der mit insgesamt drei Chassis ausgestattet ist. Den Tieftonbereich bis 250 Hertz sowie den Mitteltonbereich bis 2900 Hertz verantworten zwei im gleichen Volumen arbeitende 7-Zoll-Treiber aus der Orchestra-Serie von Eton. Sie kommen mit einer charakteristisch geprägten Membran aus Zellulose, einem massiven Druckgusskorb und einem belüfteten sowie geerdeten Magnetsystem. Besonders sei auch, dass die Staubschutzkalotte der Siebenzöller ein „Formgedächtnis“ habe und somit resistent gegen Dellen sei – eine Schutzabdeckung sei deshalb nicht nötig. Den Hochtonbereich verantwortet ein Ringradiator mit Seidenmembran aus dem Hause Scan-Speak.

Divine Acoustics Bellatrix Standlautsprecher

Standlautsprecher Divine Acoustics Bellatrix: Ambitionierte Technik und einprägsames Design. Auf der Rückseite des Lautsprechers befindet sich die Kammer, die die aufwendige Frequenzweiche enthält (siehe Bild ganz links)

Das mehrschichtige Gehäuse wurde in sogenannter CRC-Design-Technologie konstruiert, es besitzt Verstärkungen in Form eines Sperrholz-Stahl-Gitters. Die Dämpfung im Innern erfolgt durch Mineralmatten, außerdem steht das Divine-Acoustics-Bellatrix-Gehäuse auf einem Sockel aus Karbonstahl, der mit vibrationsdämpfenden Füßen ausgestattet ist. Der Bassbereich erhält Unterstützung von einer Kombination aus Bassreflex- und Viertelwellenlängen-System, dessen Austrittsöffnung auf den Boden strahlt.

Divine Acoustics Bellatrix: Frequenzweichen-Bauteile

Divine Acoustics Bellatrix: Die opulente Frequenzweiche beherbergt 51 Bauteile

Die Frequenzweiche residiert in einem eigenen Gehäuse, wobei die Bauteile nach der Punkt-zu-Punkt-Methode miteinander bleifrei verlötet wurden. Sage und schreibe 51 Bauteile umfasst die Weiche, unter anderem kommen Kondensatoren und Spulen von Miflex und Jantzen zum Einsatz.

Len-HiFi gibt einen Frequenzgang von 35 Hertz bis 40 Kilohertz sowie einen Wirkungsgrad von 88 dB/W/m an, die empfohlene Verstärkerleistung beträgt 10 – 160 Watt – und das optimale Habitat sind Hörräume von 16 bis 40 Quadratmetern Fläche.

Preis Divine Acoustics Bellatrix: 9.000 Euro

Kontakt

Len Hifi
Herkenweg 6
47226 Duisburg

Telefon: +49(0)2065–544139
E-Mail: info@lenhifi.de
Web: https://www.lenhifi.de/

Billboard
Iotavx NP3