Demnächst im Test:

Billboard
Bowers & Wilkins Px8
News

Dali IO-12: Kopfhörer mit Lautsprecher-DNA?

von | 28. Oktober 2023

Als „echte Hi-Fi-Lautsprecher für Ihren Kopf“ bezeichnet Dali den neuen und jetzt verfügbaren Flaggschiff-Kopfhörer IO-12. Damit ist nicht nur der klangliche Anspruch formuliert, es kann auch als Hinweis auf die Technik-Gene des edlen Over-Ears gelesen werden.

Die Technik im Dali IO-12

Der neue geschlossene und ohrumschließende Kopfhörer besitzt einen 50-mm-Treiber, der in mehrerlei Hinsicht Anleihen bei den Lautsprechern der Dänen macht. Zum einen ist hier die Treiber-Membran zu nennen, die aus dem dalitypischen Papierfasermaterial besteht, das eine „einzigartige“ Kombination aus Masse, Steifigkeit und Dämpfung bieten soll. Zum anderen kommt beim Antriebssystem die sogenannte Soft-Magnetic-Compound-Technologie (SMC) zum Einsatz: Diese soll die bei konventionellen Magneten auftretende Hysterese – welche zu ungewollten Effekten in der Schwingspule und mithin Verzerrungen des Audiosignals führt – minimieren.

Explosionszeichnung des Dali IO-12

Der Dali IO-12 macht technische Anleihen bei den Lautsprechern des Herstellers

Außerdem besitzt der Dali-IO-12-Treiber anstelle einer einfachen, selbsttragenden Konstruktion der Schwingspule, wie sie bei vielen Kopfhörertreibern üblich ist, einen Schwingspulenträger. Dieser sei in Form und Funktion ähnlich denen in Dali-Lautsprechern, was sich klanglich positiv bemerkbar mache, so die Dänen.

Dali IO-12: Ausstattung, Features, Akkulaufzeit

Der Dali IO-12 kann sowohl kabelgebunden als auch kabellos verwendet werden. Weil er Bluetooth 5.2 (SBC, AAC, aptX, aptX HD und aptX Adaptive) unterstützt und dank der mitgelieferten 3,5-mm-Miniklinken- und USB-C-Kabel gibt sich der neue Over-Ear sehr konnektiv. Bei Verwendung des USB-C-Kabels lassen sich – je nach Quelle und Gerät – Audiodaten in Hi-Res-Qualität mit bis zu 24 Bit/96 kHz wiedergeben. Und wird die 3,5-mm-Klinke angedockt, erkennt der IO-12 automatisch, dass er nun im passiven Modus betrieben wird. Spezielle Filter sollen für die gleiche Klangqualität wie im aktiven Betrieb sorgen. Der Dali IO-12 bietet übrigens zwei schaltbare Klangprofile – „HiFi“ und „Bass“. Mit Letzterem geht es, logisch, etwas druckvoller zur Sache.

Der Dali IO-12 in halbseitlicher Ansicht

Der Dali IO-12 ist ein geschlossener Over-Ear, der sich kabelgebunden wie kabellos betreiben lässt

Auch ohne App soll man den neuen Dali-Kopfhörer bequem bedienen können: Integrierte Tasten gestatten es, Tracks zu überspringen, pausieren/fortsetzen, die Lautstärke einzustellen und dergleichen mehr. Und damit in lauterer Umgebung Ruhe herrscht, kommt der IO-12 mit aktiver Geräuschunterdrückung (Active Noise Cancellation, ANC).

Das komfortable Design und die lange Akkulaufzeit von bis zu 35 Stunden (auf welchem Modus sich das bezieht gibt Dali nicht an) sollen einen ermüdungsfreien und langen Musikgenuss garantieren. Telefonieren im Freisprechbetrieb sowie Sprachsteuerung gehören selbstverständlich ebenfalls zu den Fertigkeiten des Dali IO-12. Der Kopfhörer wiegt 370 Gramm, ist faltbar und kommt mit Travel Case, diversen Kabeln und Flugzeug-Adapter.

Preis Dali IO-12: 999 Euro

Kontakt

Dali GmbH
Berliner Ring 89
64625 Bensheim

Telefon: +49(0)6251-8079010
E-Mail: kontakt@dali-speakers.de
Web: https://www.dali-speakers.de

Billboard
Grimm Audio / Hoerzone