Demnächst im Test:

Grandinote Domino & Demone Grandinote Domino & Demone Cambridge EVO 150 Cambridge EVO 150 Abacus Oscara 212 Abacus Oscara 212 Magnat MA-900 Magnat MA 900
Billboard
Phonosophie
News

Canton GLE-Lautsprecher und Canton Power-Sub-Serie: Große Auswahl für HiFi & Home Cinema

von | 29. April 2021

Eine regelrechte Armada von neuen Lautsprechern kündigt der Traditionshersteller Canton an. Mit der neuen GLE-Serie gibt’s gleich elf Modelle für HiFi und Heimkino (inklusive Dolby-Atmos) – und mit der Power-Sub-Serie noch einmal drei basspotente Aktiv-Subwoofer.

Canton GLE-Serie

Bei der GLE-Serie setzt Canton jetzt auf das Membranmaterial Titanium für den Tief- und Mitteltonbereich. Zwei der Modelle sind überdies mit Double-Cone-Membranen für noch mehr Druck und Kontrolle ausgestattet. Auffällig und stilprägend ist hier die durchgehende Membranfläche. Den Hochtonbereich in der GLE-Serie verantworten Alu-Mangan-Hochtöner.

Optisch wird eine ansprechend erscheinende Mixtur aus seidenmatter Schallwand und Dekorfolie in Schwarz oder Weiß geboten. Vier der Modelle werden zusätzlich in der Variante Makassar erhältlich sein. Die magnetisch haftenden Stoffbespannungen sind oval gehalten. Rückwärtig finden wir nicht nur die Bassreflexöffnungen, sondern auch Single-Wiring-Terminals mit vergoldeten Schraubklemmen, die Kabel bis zu 10 mm² Querschnitt aufnehmen können.

Preise GLE-Serie:

Insgesamt besteht die neue GLE-Serie aus vier Standlautsprechern im Preisrahmen von 898 Euro bis 1.698 Euro (Paar), zwei Kompaktlautsprechern (478 und 538 Euro/Paar), drei Wandlautsprechern (209 bis 329 Euro/Stück) sowie einem Dolby-Atmos-Lautsprecher (349 Euro/Stück) und einem Center (339 Euro/Stück).

Canton Power-Sub-Serie

Alle drei Subwoofer der Serie – im Preisrahmen zwischen 539 und 779 Euro pro Stück – kommen mit einem Titaniummembran-Treiber und einem Downfire-Bassreflexsystem, das mit Passivmembranen arbeitet.

Canton Power-Sub-Serie vorne und Unterseite

Canton Power-Sub-Subwoofer: Sie strahlen nach vorne ab und werden dabei von einer Downfiring-Passivmembran unterstützt

Sie sind ausgerüstet mit leistungsstarken Class-D-Modulen. Die drei Subwoofer-Modelle unterscheiden sich primär durch ihre Verstärkerleistung und die Größe der Treiber – es gibt Ausführungen mit 8-, 10- und 12-Zoll-Treibern.

Kontakt

Canton Elektronik GmbH
Neugasse 21-23
61276 Weilrod
Deutschland

Telefon: +49 0)6083-287-0
E-Mail: info@canton.de
Web: https://www.canton.de/

Billboard
MHW Audio