Demnächst im Test:

Billboard
Kimber Aktion-5-24
News

Cambridge Audio MXN10 und AXN10: Bezahlbare Netzwerkplayer in zwei Größen

von | 23. Februar 2023

Der Hersteller Cambridge Audio kündigt zwei neue Streamingprodukte an, nämlich den MXN10 und AXN10. Sie unterscheiden sich in erster Linie durch ihre Baugröße – es gibt nämlich eine kompakte und eine klassische Variante.

Cambridge Audio MXN10/AXN10: Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Die beiden neuen Netzwerker von Cambridge Audio unterstützen nativ die Streamingdienste Tidal, Deezer, Qobuz und Spotify und sind kompatibel zu den wichtigsten Universalprotokollen wie UPnP, Google Chromecast, Apple AirPlay2, Bluetooth 5.0 – noch dazu sind sie Roon-ready.

Die Rückseite des AXN 10 von Cambridge Audio

Die Rückseite des AXN10 von Cambridge Audio. Der Streamer kommt im klassischen Rackmaß

Am einfachsten lassen sich die Geräte über die Cambridge-Audio-eigene StreamMagic-App bedienen. Und dank modernen Dualband-WLANs ist ein Netzwerkkabel nicht zwingend nötig. Beim Wandlerchip setzt Cambridge Audio bei beiden Produkten auf den ES9033Q von ESS-Sabre.

Vorder- und Rückseite des Cambridge Audio MXN 10

Deutlich kompakter zeigt sich der Cambridge Audio MXN10

Der Cambridge Audio MXN10 kommt im kompakten Format (21,5 Zentimeter Breite) und ist wie sein größerer Bruder als Netzwerkplayer und als rein digitale Streaming-Bridge nutzbar. Für letzteres stehen je ein optischer und koaxialer S/PDIF-Ausgang zur Verfügung. Wer mag, kann Musik auch per USB von Speichermedien abfahren. Der Cambridge AXN10 kommt mit gleichem Funktionsumfang und ebensolcher Konnektivität – aber im klassischen HiFi-Gardemaß, er ist also 43 Zentimeter breit.

Beide Geräte sind ab März 2023 in der Farbvariante „Lunar Grey“ erhältlich.

Preise:

  • Cambrdige Audio MXN10: 499 Euro
  • Cambrdige Audio AXN10: 599 Euro

Kontakt

Cambridge Audio
Gallery Court, Hankey Place
20095 London SE1 4BB
England

E-Mail: info@cambridgeaudio.com
Web: https://www.cambridgeaudio.com/eur/de

Billboard
Transrotor