Demnächst im Test:

Inklang Ayers Two Inklang Ayers Two audiophile FAST cylindric audiophile FAST cylindric Equilibrium Idea S8 Equilibrium Idea S8 Sehring M801 Sehring M801
Billboard
Pro-Ject X2
News

Dänische Premiere: Buchardt Audio I150 Vollverstärker

von | 1. Oktober 2020

Buchardt Audio – waren das nicht die mit den passiven und aktiven Lautsprechern? So mag der eine oder andere regelmäßige fairaudio-Leser denken; mit Blick auf unsere Rezension der kompakten Buchardt Audio S400, die bei uns einen fairaudio’s-favourite-Award 2020 einheimsen konnten, sowie den aktiven A500, denen aktuell der Kollege Michael Bruss auf den Zahn fühlt. Halbrichtig! Denn mit dem Buchardt Audio I150 stellt der dänische Hersteller stolz seinen ersten Vollverstärker vor.

Buchardt Audio I150 Vollverstärker Frontseite

Runde Sache: Trotz der digitalen Features setzt man beim Buchardt Audio I150 auf eine analoge Lautstärkeregelung

Der Amp leistet 2 x 300 Watt an 4 Ohm, konzeptionell handelt es sich um ein Hypex-NCore-Class-D-Design, dem der Ruf vorauseilt, klassische Linearverstärker nicht nur in Bezug auf die Energieeffizienz zu toppen, sondern diesen auch klanglich auf Augenhöhe zu begegnen.

Mit einem analogen Hochpegeleingang und vier Digitaleingängen (dahinter arbeitet der hochwertige ESS-Sabre-Wandler ES9028PRO ) sowie Bluetooth-Empfänger (inklusive aptX-HD) dürfte der I150 für eine Vielzahl von Anwendungsfällen gerüstet sein. Neben Lautsprechern lassen sich auch noch ein Subwoofer sowie eine externe Endstufe anschließen.

Buchardt Audio I150 Vollverstärker Rückseite

Die Heckpartie des Buchardt Audio I50

Die Signalpfade im Analog- und Digitalbereich werden von komplett getrennten Netzteilsektionen versorgt, was klangbeeinträchtigende gegenseitige Beeinflussungen minimiert. Außerdem lässt sich der Vollverstärker über ein Einmesssystem an die Raumakustik anpassen. Ein weiterer Clou: Wer bereits Lautsprecher von Buchardt Audio sein Eigen nennt, der kann dem Amp über die kostenlose Buchardt-Audio-App „mitteilen“, um welches Modell es sich handelt. Auf diese Weise wird der DSP im Verstärker aktiv und passt sich optimal an die Lautsprecher an.

Kurzentschlossene aufgepasst: Auch wenn der Verstärker erst ab April 2021 ausgeliefert wird, lohnt sich vorbestellen schon jetzt, und zwar erheblich. Wer bereits Passivlautsprecher von Buchardt Audio hat, erhält einen Preisnachlass von 700 Euro auf den Amp, Neukunden bekommen immerhin noch 200 Euro Rabatt. Näheres zu diesem Angebot finden Sie hier.

Preis Buchardt Audio I150 Vollverstärker: 2.500 Euro (bei 19% MwSt., ohne Rabatt)

Kontakt

HifiPilot
Höhenstraße 7
75239 Eisingen
Deutschland

Telefon: +49(0)7232-3640155
E-Mail: kontakt@hifipilot.de
Web: https://www.hifipilot.de

Billboard
Canton Vento 3