Demnächst im Test:

Billboard
Genelec 6040R
News

AVM CS 8.3 Black Edition: All-in-One-Verstärker kommt mit Update für Technik und Optik

von | 2. April 2022

Anfang 2020 stellte der im badischen Malsch beheimatete Hersteller AVM die All-in-One-Lösung CS 8.3 vor. Nun gibt es mit dem AVM CS 8.3 Black Edition eine überarbeitete Sonderausgabe, die sich technisch wie optisch vom Ursprungsmodell unterscheidet – allerdings gilt das auch für den Preis.

AVM CS 8.3 Black Edition: Features und Technik

Geblieben sind die grundsätzlichen Features: Der All-in-One-CD-Receiver ist voll streamingfähig und kommt mit einem Hybridverstärker (Röhrenvorstufe & Transistorendstufe), der 2 x 500 Watt leistet. Die DAC-Sektion kann Material bis 32 Bit/384 kHz verarbeiten, außerdem sind ein Bluetooth-Receiver und ein Class-A-Kopfhörerverstärker an Bord.

AVM CS 8.3 durchsichtig

Blick auf die Technik des Vorgängermodells CS 8.3

Gegenüber dem Vorgängermodell AVM CS 8.3 kommt die Black Edition mit einigen Veränderungen: Äußerlich zu erkennen ist die Sonderedition dadurch, dass alle Bedienelemente in Nachtschwarz gehalten sind – und dass den Deckel ein Black-Edition-Schriftzug ziert.

Doch auch im Innenleben gibt es ein Upgrade: So kommen hier neue ESS-Sabre-Wandler zum Einsatz, die Vorstufenröhren wurden, so AVM, speziell für diese Edition gefertigt, bei der Innenverkabelung wird auf Silber gesetzt – und für den Anschluss der Lautsprecher spendierte man der Black Edition Terminals aus dem Hause WBT.

Erhältlich ist der neue AVM-Bolide ab April 2022 – zum Preis von 14.990 Euro.

Kontakt

AVM Audio Video Manufaktur GmbH
Daimlerstraße 8
76316 Malsch

Telefon: +49(0)7246–30991-0
E-Mail: info@avm.audio
Web: https://avm.audio/de/

Billboard
Hörgenuss