Demnächst im Test:

Billboard
Vincent
News

Airplain Acoustics: Feine Aktivlautsprecher aus der Schweiz

von | 27. Dezember 2022

„Live in Concert at Home“ – so lautet das Motto des jungen Herstellers Airplain. Entwickler und Mitgründer Thomas Flammer kann mit mehr als 35 Jahren Erfahrung beim Thema Musikwiedergabe aufwarten. Mit von der Partie ist auch Daniel Weiss von Weiss Engineering – er zeichnet verantwortlich für die Digital-Streaming-Elektronik. Doch der Reihe nach …

Airplain Acoustics: Edelstahl und AMTs

Das Unternehmen ist im schweizerischen Kemptthal zuhause, dort werden – übrigens auf einem ehemaligen Firmenareal von Maggi – sämtliche Lautsprecher montiert. Die Gehäuse und die Elektronik stammen wiederum aus dem Zürcher Oberland, sodass die Aktivlautsprecher von Airplain tatsächlich mit Fug und Recht als „Made in Switzerland“ bezeichnet werden können.

Man verfolgt bei Airplain mit Blick auf das Musiksignal einen Systemansatz vom Eingang bis zum Ausgang. Da erstaunt es nicht, dass die Lautsprecher von Airplain Acoustics Aktivmodelle sind. Zum Einsatz kommen kompakte und hochfeste Gehäuse, bei denen Edelstahl mit massiven Aluminiumteilen verwendet wird. Während im Tiefmitteltonbereich klassische Konuslautsprecher verbaut werden, setzt man im Hochton auf AMTs, die bei Airplain selbst gefertigt werden und einen Übertragungsbereich von sechs Oktaven mitbringen sollen.

Weitere wichtige Grundregel bei Airplain Acoustics: Individualisierung ist Trumpf. Ob lackiert, ob mit Holz- oder Leder-Finish oder gar ein galvanisiertes Gehäuse mit 24-Karat-Gold-Beschichtung: Erlaubt ist, was gefällt – und der Geldbeutel hergibt.

Aktuell gibt es bei Airplain Acoustics folgende Produkte: Das 75 Kilogramm schwere Flaggschiffmodell hört auf den Namen Super Phli und ist mit vier Tieftönern, einem Mitteltöner und einem Hochtöner ausgestattet. Befeuert wird das Treiberensemble mit vier Purifi-Eigentakt-Verstärkern und einem DAC von Weiss Engineering.

Airplain Acoustics Phli Mini Lautsprecher

Bei der Airplain Acoustics Phli Mini sind die Tieftöner seitlich angebracht

Die nächstkleinere Phli kommt demgegenüber mit zwei Tieftönern und drei Purifi-Endstufen aus, während die kleinste Phli Mini ebenfalls mit zwei Tieftönern, einem Mitteltöner und einem Hochtöner ausgestattet ist, die Treiber kommen jedoch mit geringeren Abmessungen. Alle drei genannten Lautsprecher haben eine Streamingeinheit an Bord.

Wer „nur“ Aktivlautsprecher benötigt und eigene Quellen nutzen möchte, der kann die Phli sowie die Phli Mini auch als „Phli U“ bzw. „Phli Mini U“ ordern. Außerdem hat Airplain Acoustics auch noch Custom-Lautsprecher für den Wandeinbau im Portfolio – es ist also fast für jeden was dabei.

Airplain betreibt übrigens auch einen Showroom, wo die verschiedenen Modelle nach vorheriger Terminvereinbarung probegehört werden können. Und wer einen Airplain-Lautsprecher erwirbt, der profitiert vom besonderen Liefer- und Vor-Ort-Einmess-Service, innerhalb des DACH-Raums, versteht sich.

Das alles hat seinen Preis: Das kleinsten Modelle aus der U-Serie wechselt für 17.800 Franken den Besitzer, die Airplain Super Phli aus der Weiss-Edition für 60.600 Schweizer Franken.

Kontakt

airplain acoustics AG
The Valley / Kemptpark 3
CH-8310 Kemptthal
Schweiz

Telefon: +41(0)52-511 13 18
E-Mail: hello@airplain.ch
Web: https://airplain.ch/

Billboard
Beyerdynamic SPACE