Demnächst im Test:

Billboard
Rega
News

Für Feinschmecker: Abacus Oscara – Aktivlautsprecher mit AMT

von | 28. Januar 2020

Den Namen „Dr. Oskar Heil“ werden viele schon einmal gehört haben – und bestimmt auch mal Lautsprecher mit Air Motion Transformern (AMT). Die neuen Abacus Oscara sind mit solchen Treibern bestückt, entsprechend soll ihr Name an „den Erfinder eines besonderen Schallwandlers erinnern“, so die aktuelle Pressemitteilung. Dass sich der promovierte Physiker in den 70er-Jahren mit dem Abacus-Gründer Karl-Heinz Sonder ­– seinerzeit noch ESS-Händler – offensichtlich auch mal persönlich traf, wie ein Foto auf der Abacus-Site zeigt, sorgt für eine besondere Verbindung.

Häufig werden AMTs zur reinen Hochtonübertragung eingesetzt, bei der Abacus Oscara tritt der mit einer ziehharmonikaartig gefalteten Membran bewehrte Treiber aber bereits ab 1000 Hertz seinen Job an. Wenig alltäglich ist darüber hinaus, dass er dabei als Dipol agiert und mithin nach vorne sowie zugleich phasenversetzt nach hinten abstrahlt. Unterhalb von 1000 Hertz übernimmt ein 12-Zoll-PA-Tieftöner die Schallwandlung, der wiederum ab 50 Hertz einem Flachmembran-Woofer die ganz großen Hübe überlässt.

Die Abacus Oscara ist also ein Drei-Wegler. Und natürlich – anders kennt man’s von Abacus ja nicht ­– alles andere als passiv: Vier hausgemachte Dolifet-Endstufen, die laut Abacus nicht zuletzt Finessen wie „Netzteile mit Aktivgleichrichtern“ aufweisen würden, besorgen pro Lautsprecher die treiberoptimierte Energieversorgung. Näheres zur aktuellen Dolifet-Technologie finden Sie übrigens in unserem Test des Abacus Ampollo Dolifet vom September letzen Jahres.

Abacus Oscara - AMT

Der AMT der Abacus Oscara im Dipol-Design

Wer die Abacus Oscara einmal gründlich in Ohrenschein nehmen möchte, hat dazu im Februar 2020 gleich zweimal Gelegenheit:

Zum einen auf den Norddeutschen HiFi-Tagen am 1. und 2. Februar in Hamburg. Zum anderen am 15. Februar 2020 (Samstag) zwischen 14.00 bis 18:00 Uhr auf der bei Abacus im nordniedersächsischen Nordenham stattfindenden Showcase-Veranstaltung: Musik aller Genres, Kaffee & Kuchen sowie die mindestens „weltbesten Matjesbrötchen“ inklusive.

Ausgeliefert wird die Abacus Oscara ab April 2020 – zu einem Paarpreis von 14.900 Euro. Frühentschlossene, die bis Ende Februar ordern, kommen in den Genuss eines Einführungspreises, verspricht Abacus.

Interessierten Hörern oder fachkundigen Fischfeinschmeckern sei empfohlen, sich bei weiteren Fragen einfach an den engagierten Telefonservice von Abacus zu wenden.

Kontakt

Abacus Electronics
Bahnhofstraße 39a
26954 Nordenham

Telefon: +49(0)4731-5088
E-Mail: info@abacus-electronics.de
Web: https://www.abacus-electronics.de/

Billboard
Abacus