Demnächst im Test:

Billboard
Innuos Phoenix USB
News

Programmierbare Power: Abacus Eletronics 60-120D Dolifet DSP – Vollverstärker

von | 20. März 2019

Langjährige fairaudio-Leser werden das Unternehmen Abacus Electronics kennen, das mit schöner Regelmäßigkeit Innovationen hervorbringt (für eine Übersicht unserer Abacus-Rezensionen bitte hier entlang).

Vor vier Jahren hatten wir die regelbare Endstufe (oder den „Ein-Eingang-Vollverstärker“) Abacus 60-120D Dolifet im Test. Nun kündigt das „Team Sonder“ eine spezielle Variante dieses Amps an, nämlich den Abacus 60-120D DSP.

Wie die etwas sperrige Produktbezeichnung schon verrät, kommt der Verstärker mit einem integrierten DSP-Modul, welches allerlei Dinge beherrscht: So ist unter anderem ein parametrischer Equalizer mit acht Filterbändern an Bord, bei dem jedes einzelne Filterband in puncto Mittenfrequenz, Filtergüte und Verstärkung beziehungsweise Abschwächung einstellbar ist. Das DSP-Modul verfügt aber auch über reine Hoch- und Tiefpassfilter sowie die Möglichkeit der Phasen- und Laufzeitkorrektur.

Die Einstellung der diversen Optionen erfolgt entweder über Dreh- und Schieberegler an der Platine selbst – oder, was sicherlich empfehlenswerter ist, über eine USB-Schnittstelle, die separat (für 100 Euro) erhältlich ist und die bequeme Programmierung am PC ermöglicht.

Ansonsten ist der Abacus 60-120D DSP baugleich mit dem in unserer oben verlinkten Rezension beschriebenen Gerät.

Preis Abacus 60-120D DSP: 1.250 Euro

Kontakt

Abacus Electronics
Bahnhofstraße 39a
26954 Nordenham

Telefon: +49(0)4731-5088
E-Mail: info@abacus-electronics.de
Web: https://www.abacus-electronics.de/

Billboard
Quadral