Billboard
Audioplan
Demnächst im Test:

Unterschlagung von Fakten?

29. Januar 2019 / Jörn Lampe

Sehr geehrter Herr Bruss,

warum unterschlagen Sie in Ihrem Bericht (XTZ Cinema M8 Tower, die Red.), dass der Lautsprecher in China hergestellt wird? Sie sprechen an einer Stelle von „Schweden“ bezeichnen XTZ als Hersteller und Vertrieb, der Lautsprecher weist USA/Schweden als designed aus. Was denn nun? Eines ist klar: XTZ Deutschland ist nicht Hersteller des Produktes. Ich gehe deshalb davon aus, dass Sie Ihren Bericht entsprechend korrigieren, um sich nicht den Vorwurf der Unterschlagung von Fakten einzuhandeln.

Mit freundlichen Grüßen
Jörn Lampe

Guten Tag Herr Lampe,

ich bin recht zuversichtlich, mich nicht der Straftat einer Unterschlagung schuldig gemacht zu haben ;-) Die XTZ Group AB als für die Herstellung ursächlich verantwortliche und die gesamten Prozess kontrollierende Firma sitzt mit ihrem Hauptquartier in Torup, Schweden – daher ist es ohne Zweifel legitim, von einem schwedischen Hersteller zu sprechen. Als deutsche Niederlassung ist XTZ Deutschland für den Kontakt zu uns und die Logistik der Test-Lautsprecher zuständig.

Ganz grundsätzlich: Das Outsourcing des eigentlichen Montageprozesses – ob nun in osteuropäische Länder oder nach Fernost –  ist seit geraumer Zeit ganz und gar nichts Ungewöhnliches mehr. Im Gegenteil, in der Elektronik- und Lautsprecherwelt ist es in den meisten Preisklassen eher schon die Norm, und den Geruch des minderwertigen Billigheimers hat auch der chinesische Stall mittlerweile abgeworfen. Wir sehen daher keinen Grund obligatorisch jedesmal "Alarm" zu geben, was allerdings ebenso wenig heißt, dass wir den Produktionsort grundsätzlich nicht erwähnen (siehe z.B. Test XTZ Divine Alpha).

Beste Grüße
Michael Bruss

Billboard
Genelec 8341