Demnächst im Test:

Cube Audio Nenuphar Mini Cube Audio Nenuphar Mini FinkTeam Kim FinkTeam Kim Wilson Audio TuneTot Wilson Audio TuneTot Canton C 309 Canton C 309
Billboard
Mutec

Wenig robust

03. Dezember 2021 / Florian Bode

Ich habe eine Anmerkung zum Beyerdynamic Blue Byrd 2 (stellvertretend für die Produktgattung). Soweit ich es auf den Fotos sehen kann, hat auch dieser Hörer keinen ausreichenden Knickschutz der Kabel zu den Ohrstücken. Wo die flexiblen und dünnen Kabel aus dem relativ starren Nackenbügel herauskommen, sind sie im täglichen Leben deutlichen Beanspruchungen ausgesetzt. So habe ich schon ein Produkt von JBL und eines von B&W nach einigen Monaten Benutzung durch einen Kabelbruch „verloren“. Natürlich ist das durch sehr schonende Behandlung prinzipiell vermeidbar. Aber so ein Produkt wird halt zwangsläufig öfter mal hastig in der Jackentasche verstaut. Eine kleine Metallspirale für wenige Cent pro Seite könnte diese prinzipiell sinnvolle Konstruktion deutlich langlebiger machen.

Florian Bode

Sehr geehrter Herr Bode,

zunächst vielen Dank für Ihre Nachricht. Es ist natürlich mehr als ärgerlich, wenn Produkte vor dem Ende ihrer angedachten Lebensdauer defekt sind. Die Problematik mit geknickten und dann nicht tauschbaren Kabeln ist mir bekannt (Hat hier jemand iPhone-Ladekabel gesagt?). Beim Blue Byrd 2 befinden sich kleine Wülste auch um die Auslässe an den Nackenbügeln. Wahrscheinlich geht der Hersteller davon aus, dass dadurch, dass die beiden Seiten des Bügels in der Schlüsselbeinregion aufliegen, das nach oben führende Kabel keiner größeren Belastung ausgesetzt sei – aber Ihre Erfahrungen lehren da etwas anderes. Ich persönlich würde mich über einen umfangreicheren Knickschutz ebenfalls freuen.

Mit besten Grüßen
Nick Mavridis

Billboard
Mission LX Connect