Billboard
Phonosophie

Stark und geeignet?

29. Mai 2019 / M. Togge

Lieber Herr Bruss,

danke für Ihre sehr informative und anschauliche geschriebene Rezension der Evoke 10 von Dynaudio.

Sie erwähnen die Bedeutung eines ausreichend „kräftigen“ Verstärkers für diese Lautsprecher. Erlauben Sie bitte die Frage eines Laien, der den Evoke 10 kaufen möchte und einen geeigneten Verstärker dazu:

Wären Ihrer Meinung nach der

  • Cambridge Audio TOPAZ SR20
  • Cambridge Audio AZUR 851A
  • Yamaha MusicCast R-N803D

ausreichend stark und geeignet?

Danke und herzliche Grüße
M. Togge

Lieber Herr Togge,

Danke für Ihre Nachricht. Ich kann zwar – mit Ausnahme des Yamaha MusiCast R-N803D – nicht aus eigener Erfahrung sprechen, doch wenn man die Papierdaten der Cambridge-Kandidaten als Fingerzeig nimmt, dann sprechen die doch eher für den Cambridge Azur 851A, der an 4 Ohm mehr als ausreichende 200 Watt leisten soll (die Dynaudio Evoke 10 sind 6-Ohm-Lautsprecher). Der Yamaha MusiCast R-N803D wird mit 160 Watt an 4 Ohm angegeben und spielt in meinem Familienkreis zur vollen Zufriedenheit an den KEF R7, die ein Impedanzminimum bei 3,2 Ohm besitzt – der Yamaha macht da eine gute Figur. Er käme also durchaus in Frage. Am Ende gilt jedoch wie immer: Hören geht über studieren!

Beste Grüße
Michael Bruss

Billboard
XTZ