Demnächst im Test:

Billboard
Econik-Lautsprecher

Optimale Verbindung?

08. Juni 2023 / Kurt Martin

Hallo Herr Mertens,

danke für Ihre Kritik zu der Bryston 4B3 Endstufe. Besonders interessant waren für mich Ihre Ausführungen in Verbindung mit dem DAC Linnenberg Telemann. Meine neue Bryston bekomme ich nächste Woche geliefert und ich war mir nicht sicher, ob die Verbindung mit dem Linnenberg Telemann ausreicht, um ein befriedigendes Hörerlebnis zu erzielen. Wenn ich Sie recht verstehe, dann muss keine Vorstufe vorgeschaltet werden und die Performance durch den Linnenberg reicht aus. Welche Kombination hat Ihnen bei Ihren Versuchen mehr zugesagt?

Mit freundlichen Grüßen
Kurt Martin

Hallo Herr Martin,

prinzipiell ist die Bryston-Endstufe sehr unkompliziert. Eben ein Studiogerät, das sich kaum Allüren leistet. Da sie sehr neutral spielt, würde ich nach Geschmack entscheiden, womit ich sie ansteure. Als Tipp möchte ich Ihnen mit auf den Weg geben, mal mit der umschaltbaren Eingangsempfindlichkeit zu experimentieren. Ich habe den Eindruck, dass es da leichte Unterschiede gibt, was allerdings auch an den Kabeln gelegen haben kann. Ich hatte leider nicht die gleichen Kabel in symmetrisch und unsymmetrisch zur Verfügung. Mir hat der symmetrische Anschluss bei hoher Eingangsempfindlichkeit (höherer Verstärkungsfaktor) am besten gefallen. Dann sollten Sie einen Zuspieler wählen, bei dem sich die Lautstärke im unteren Bereich fein regeln lässt.

Viele Grüße
Martin Mertens

Billboard
Electrocompaniet