Demnächst im Test:

Advance Paris A10 Classic Advance Paris A10 Classic AudioQuest Niagara 3000 AudioQuest Niagara 3000 ATC SCM50PSL ATC SCM50PSL Rotel A11 Tribute & CD11 Tribute Rotel A11 Tribute & CD11 Tribute
Billboard
Iotavx SA3

Networking …

28. Januar 2021 / Andreas Könning

Sehr geehrte Damen und Herren,

als langjähriger Leser Ihrer Testberichte habe ich vor einigen Tagen Ihren sehr interessanten Erfahrungsbericht über den Switch Silent Angel Bonn N8 aus 12/2019 gelesen. Seitdem lässt dieser mich nicht mehr los!

In unserem Neubau vor drei Jahren habe ich von Grund an alles zum Wohl des guten Klangs richtig machen wollen – angefangen bei der Investition in eine hochwertige Stromversorgung (AHP Klangmodul G3) bis hin zu einem hochwertigen Netzwerkkabel zwischen einer Netzwerkdose und dem Streamer. Bei der Festinstallation eines Standard-Cat7-Netzwerkkabels hatte ich jedoch keine Bedenken, dass hier Klangpotenzial auf der Strecke bleiben kann. Ich habe inzwischen erfahren, dass es High-End-Netzwerkkabel auch zur Festinstallation gibt, die sich klanglich positiv auswirken können. In Sachen Switch (aktuell: Netgear) werde ich aufgrund Ihres Tests wohl investieren müssen!

Nun zu meinen Fragen:

Wie ist in Ihrem Testraum die Netzwerkinstallation durchgeführt worden, mit der Sie den Switch Bonn 8 mit Signalen gefüttert haben? Haben Sie auch festinstallierte Standard-Cat7-Kabel verbaut oder testen Sie ausschließlich mit fertig konfektionierten Kabeln von High-End-Anbietern zwischen Router, Switch und Streamer? Ich würde gerne noch mehr aus meiner Anlage rausholen wollen und benötige daher Ihre Hilfestellung.

Würde sich der klangliche Vorteil, wie in Ihrem Test herausgestellt, auch so deutlich bemerkbar machen, wenn nur ein Standard-Cat7-Kabel wie bei mir in der Signalkette dazwischen hängt?

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Könning

Hallo Herr Könning,

vielen Dank für Ihre Mail.

Also: Auf der Strecke zwischen Router und dem Silent Angel Bonn N8 kamen unterschiedliche LAN-Kabel zum Einsatz. Sowohl bei einem günstigen CAT6-Standardverbinder wie auch mit dem „highendigen“ CAT6-Kabel von Boaacoustic bringt der Silent Angle einen klanglichen Fortschritt. Das gilt auch im Zusammenspiel mit dem noch hochwertigeren CAT7-LAN-Kabel von fis Audio. Mit einem Standard-CAT7 habe ich tatsächlich noch keine Erfahrungen gesammelt, sehe aber auch nicht, warum es sich damit nun anders verhalten sollte. Das Ausmaß des klanglichen Fortschritts zu prognostizieren ist freilich unmöglich, probieren geht hier über studieren … Viel Spaß dabei!

Schöne Grüße
Ralph Werner

Billboard
Qudral Signum Lautsprecher