Demnächst im Test:

Billboard
Teufel - Finde Deinen Sound

Muss man das hören?

29. Juni 2022 / Peter Jacobs

Hm – vielen Dank, lieber Herr Werner, für einen Test [zur Soulution 525/511-Verstärkerkombination, Anm.d.Red.], der sehr nachdenklich macht.

53.500 Euro – abgesehen davon, dass sich gewiss nur eine Handvoll Menschen für diese Geräte als Käufer interessieren dürfte, stellt sich die Frage, was diese konkret so interessant macht, dass man die Motivation verspürt, sich auf den Weg zu machen und sie sich überhaupt anzuhören? Und wie beschreibt man das? Oder ist es nur der Haben-Faktor, als würde man seine neue E-Klasse einem Freund zeigen?

Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung. Natürlich ist vieles Geschmacksache, aber auch für diesen Preis? Was muss da klingen, welchen Unterschied muss es machen, damit man sagt „ja, das ist es“? Also guckst Du die Dinger an und sagst Dir zweifelnd „53.500 für die beiden Teile“, während sich besagter Freund kopfschüttelnd abwendet. Frei nach dem Motto: Wer das tut, muss irgendein Problem haben. Muss man nicht hören. Muss man sich nicht einmal auf den Weg machen. Muss man vielleicht nicht einmal testen, denn irgendeiner sucht schon nach diesem Preis. Aber vermutlich wird die Kombi noch nicht einmal bemerkt, wenn keiner drauf zeigt. Also Preisschild besser davor stellen. Zu dieser Summe kann man eben keine Fehler machen. Und dann siehst Du sie an und fragst Dich, ob Du den Kauf nicht doch besser hättest lassen sollen.

Peter Jacobs

Hallo Herr Jacobs,

vielen Dank für Ihre Zuschrift. Natürlich verstehen wir, wenn bei Geräten mit derartigen Preisschildern bei dem einen oder anderen Fragezeichen auftauchen. Andererseits machen sich ja doch schon so einige „auf den Weg“, um solche Komponenten zu hören – zum Beispiel auf den Weg zur Münchner High End, auf der Anlagen dieser Liga keine Seltenheit sind und die auch dieses Jahr rege besucht wurde.

Was nun die Soulution-Verstärker angeht - tatsächlich war ich erstaunt, dass in diesen Sphären der Schritt nach vorne sogar recht deutlich ausfallen kann. Dass die Schritte mit teurer werdendem Equipment dabei immer kleiner werden, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis regelmäßig sinkt – na klar ist das so, das haben wir ja schon oft gesagt.

„Vermutlich wird die Kombi noch nicht einmal bemerkt, wenn keiner drauf zeigt“, schreiben Sie. Ganz richtig – aber das liegt ja an der „szeneuntypischen“ Dezenz des Designs, der Preis steht den Soulutions nicht auf die Stirn geschrieben. Doch genau deshalb muss man sie hören, sonst versteht man es nicht.

Viele Grüße
Ralph Werner

Billboard
Technics Philosophie