Demnächst im Test:

McIntosh MA8900 McIntosh MA8900 AC Teufel Supreme In Teufel Supreme In ATC SCM50PSL ATC SCM50PSL Rotel A11 Tribute & CD11 Tribute Rotel A11 Tribute & CD11 Tribute
Billboard
Innuos PhoenixNET

Macht nichts falsch

03. Mai 2021 / Sven Lausen

Lieber Herr Werner,

die Beschreibung des Aqua DACs deckt sich mit meinen Wahrnehmungen eines allerdings röhrenbasierten DACs aus demselben Hause für etwa 6000 Euro. Tatsächlich war er mir aber zu statisch. Mein sicherlich nicht auf allerhöchstem Niveau angesiedelter Pro-Ject Pre Box S 2 mit Accu Box macht aber für meinen persönlichen Geschmack nichts Wesentliches falsch, zugleich gefällt dieser DAC mir aber mit elektronischer Musik besser, da der Tiefton nicht so präsent ist, neutraler also. Daher möchte ich nochmals an dieser Stelle fragen, wie der DAC im Verhältnis zu Ihrem Referenzgerät Luxman DA-06 dasteht. Ich habe schon mehrfach über dessen Anschaffung nachgedacht, ohne ihn allerdings jemals gehört zu haben.

Herzliche Grüße
Sven Lausen

Hallo Herr Lausen,

vielen Dank für Ihre Zuschrift. „Statisch“ ist so ziemlich das letzte Adjektiv, das mir zum Aqua Formula einfällt, da gehen unsere Wahrnehmungen doch etwas auseinander – aber Sie beziehen sich aller Wahrscheinlichkeit nach auf den Aqua La Scala. Den kenne ich wiederum nicht und kann deshalb auch keinen Vergleich zum Luxman DA-06 anbieten. Das Gleiche gilt für den Pro-Ject.

Viele Grüße
Ralph Werner

Billboard
Luxman