Billboard
Paradigm
Demnächst im Test:

Von Natur aus gut, aber …

12. September 2019 / Harald Nolden

Zu ihrem Testbericht Geithain ME150 von Herrn Dames im Jahr 2008 möchte ich etwas hinzufügen. Meines Wissens ist diese Box ein echtes Zweieinhalb-Wege-System, da sich der untere Mittel/Tieftöner erst ab einer bestimmten Frequenz zuschaltet. Ansonsten finde ich mich voll und ganz in ihrem Test wieder. Meine Geithains werden von einem Magnat RV 3 befeuert und machten bislang richtig Spaß.

Nun hatte ich das Glück und Vergnügen, Holger Stein von SteinMusic in Mülheim Ruhr kennenzulernen. Bei seinem Besuch hat er dann etwas Feintuning betrieben, sprich, seine Speakers Match an die Boxen geklemmt. Was dann passierte, würde ich am ehesten mit der Explosion einer Handgranate bezeichnen. Ich stand mit offenem Mund da und wunderte mich, was diese Boxen wirklich können. Abgrundtiefe Bässe, höchste Höhen , ein Traum. Alles ohne Verzerrungen. Die Geithain ME150 ist von Natur aus gut. Aber mit den Speakers Match noch einige Klassen besser (ich werde nicht von Herrn Stein für diesen Artikel bezahlt!). Mal selber ausprobieren.

Viele Grüße, Harald Nolden

Lieber Herr Nolden,

ist das schon wieder so lange her? An die genauen Trennfrequenzen erinnere ich mich dann auch nicht mehr, an die klanglichen Eindrücke aber noch gut, zumal der Kollege Martin Mertens die Geithain ME150 eine ganze Weile sein Eigen nannte. Ja, tolle Lautsprecher. Die man natürlich weit(er) ausreizen kann. Vielen Dank für Ihren Erfahrungsbericht.

Schöne Grüße
Jörg Dames

Billboard
SaxxTec