Billboard
Musical Fidelity

Liegt’s am Lautsprecher?

11. März 2019 / Stephan Wagner

Hallo, ich habe eine Frage zu ihrem Artikel über die Nubert nuPro X-8000. Inwiefern kann der Mutec MC-3+USB – ich nehme an über AES/EBU an die Nubert digital angeschlossen – den Klang verbessern? Die Verbesserung liegt doch an dem davor unsauber getaktetem MacBook, will sagen jede Form de highendigen Zuspielung sollte die Box besser klingen lassen, egal welch highendige Bridge, SOtM, dCS etc. davor hängt. Das hat doch nix mit dem Lautsprecher selbst zu tun?

Ansonsten gab es klangliche Vorteile die Lautsprecher mit Kabel untereinander zu verbinden oder war der Funk genauso gut?

Mit freundlichen Grüßen
Stephan

Hallo Stephan,

ja, die Qualität der digitalen Quelle beziehungsweise eine präzise Taktung wirken sich klanglich grundsätzlich aus - und das selbstverständlich nicht nur bei den DACs der Nubert.

Aus klanglicher Sicht ist der kabelbasierten Verbindung der Nubert nuPro X-8000 der Vorzug zu geben, allerdings empfinde ich die Unterschiede im Alltagsbetrieb für vernachlässigbar. Der Komfortgewinn aufgrund der fehlenden Kabelverbindung ist hier durchaus ein Mehrwert.

Was den Mutec MC-3+USB im Einzelnen betrifft, fasse ich mich an dieser Stelle kurz und verweise auf einen von mir verfassten Artikel zu dem Gerät.

Schöne Grüße
Fritz

Billboard
Vincent