Demnächst im Test:

Lindemann Limetree Network II Lindemann Limetree Network II Line Magnetic LM-150IA Line Magnetic LM-150IA Clearaudio Charisma V2 Clearaudio Charisma V2 Lotoo PAW Gold Touch DAP Lotoo PAW Gold Touch
Billboard
Mission

Dongle oder DAP?

08. Juli 2021 / Albert Voss

So aufschlussreich dieser Test (Test Lotoo PAW S1, die Red.) auch ist, so wundert mich, welche Geräte zum Vergleich herangezogen werden: Wenn ich mich für einen separaten DAC/Amp interessiere, dann ist doch die Entscheidung gegen einen DAP schon gefallen. Dann sollen die Musikpeichergeräte, seien es Handys, Tablets oder PCs und Notebooks eben nur USB-Transport sein.

Ich hatte bis vor Kurzem auch DAPs als All-in-One-Lösung, aber das bedeutet halt, neben dem Smartphone noch ein (verglichen mit einem Dongle) realtiv schwereres und größeres Gerät mit zu nehmen (Am Desktop habe ich einen DAC und einen separaten Kopfhörerverstärker). Ein wichtiger Punkt für den Umstieg auf Dongles (und noch etwas größere mobile separate DAC/Verstärkerteile, bei mir ein Topping NX4 DSD) war für mich die Geschwindigkeit des Betriebssystems: DAPs sind zumeist recht langsam, jedenfalls im Vergleich zu halbwegs aktuellen Smartphones, und diese können zumeist ebenfalls große SD-Karten verkraften. Und auf einem Android-Phone kann ich mir zudem immer meinen Player selber aussuchen, bei DAPs nur bei den Geräten, die ein offenes Android als Betriebssystem haben. Es wäre also hier wichtiger gewesen, diesen Dongle gegen andere Dongles zu vergleichen, die die gleiche Funktionalität haben.

Ich persönlich bin bei Geräten gelandet, die eine eigene Lautstärke-Regelung haben und zum Teil trotzdem winzig sind, wie das Musiland MU2 Plus oder das Huawei CM21 oder das xDuoo Link. Oder eben in „ausgewachsene“ DAC/Amps. Ob die nun HiRes oder MQA können ist mir persönlich völlig egal, meine Musik ist zumeist in FLAC gerippt, das reicht mir Ich habe jedenfalls meinen DX160 nach einer Weile wieder verkauft und stattdessen lieber drei 512GB-Karten für meine Android-Geräte besorgt.

Albert Voss

Hallo Herr Voss,

vielen Dank für Ihren Erfahrungsbericht. Die Vergleichsgeräte sollen zur generellen Klangeinordnung dienen bzw. aufzeigen, wie eine Lösung wie der Lotoo PAW S1 "absolut" einzuordnen ist. Die Entscheidung zwischen Dongle oder DAP hängt von vielen (subjektiven) Faktoren ab, ich selbst etwa lege mein abgegriffenes Phone beim Musikhören gerne auch mal etwas weiter beiseite und bevorzuge DAPs. Dass es in Sachen Geschwindigkeit konzeptimmanent durchweg etwas zu hadern gibt, habe ich bisher nicht festgestellt.

Schöne Grüße
Jörg Dames

Billboard
Elac Solano