Demnächst im Test:

Dan Clark Audio Aeon 2 Closed Dan Clark Audio Aeon 2 Closed TAD Excalibur Platinum TAD Excalibur Platinum IOTAVX PA3 & SA3 IOTAVX PA3 & SA3 Grandinote Shinai Grandinote Shinai
Billboard
Adam Audio / Hoerzone

Damals!?

13. April 2020 / Thomas Strasmann

Hallo Herr Bruss!

„Die Musik ruht mit dem Emitter I in sich…“ (Test: ASR Emitter I Basic, die Red.). Ich hatte einen Emitter IHD, der vor etwa 20 Jahren in mein Hifileben trat. Kann ja sein, dass sich da mittlerweile was geändert hat, aber der Emitter damals entpuupte sich, leider zu spät, als Schlaftablette. Musiker, die scheinbar leblos auf einer Bühne lagen und nur mit aller größter Mühe ihre Instrumente halten konnten. Spielfreude war ihren Gesichtern nicht „abzuhören“. Und wenn ich das Zitat oben sehe, dann beschleicht mich das ungute Gefühl, dass sich daran auch nichts geändert hat. Leider habe ich nie herausgefunden, warum dieser Verstärker vor Kraft nicht laufen konnte. Nun bin ich seit Jahren glücklicher Röhrenbesitzer (2×8 Watt an einem normal empfindlichen LS) und da geht insbesondere bei Klassik und Eigenkompositionen die Post ab. Mag sein, dass das nicht die reine (Hifi-)Lehre ist, aber wenn´s Spaß macht?! Und Spaß ist doch der Grund, warum wir Musik machen und sie lieben.

Gruß Tom – und bitte bleiben Sie gesund!

Hallo Herr Strasmann,

Danke für Ihre Nachricht. Ganz ehrlich: Vor über 20 Jahren hatte ich ähnliche Gefühle einem zeitgenössischen Emitter gegenüber wie Sie. Allein: Das aktuelle Modell des ASR Emitter I Basic schafft es tatsächlich, dieses Gefühl von unendlich viel Hubraum, Kontrolle und Ruhe zu bewahren – sogar auszubauen – und das Ganze mit „mehr als hinreichend" Speed und Dynamik zu vereinen. Solche Qualitäten sind natürlich wie immer relativ und subjektiv zu verstehen. Auch wenn Auto-Metaphern oft ein wenig phrasig klingen: Ein BMW M5, Mercedes E AMG 63 oder ein Audi RS6 bringen mehr als ausreichend Dynamik und Agilität auf die Straße (heute noch mehr als vor 20 Jahren), und dennoch fahren ein Ariel Atom oder Alpine 110 im besten Fall Kreise um alle drei – verzichten dafür aber auf andere Qualitäten. Was einem lieber ist? Muss jeder für sich entscheiden. Ich persönlich hätte weder mit einem M5 noch einem Emitter I die Befürchtung, dass irgendein an der Performance Beteiligter einschlafen würde.

Viele Grüße, bleiben auch Sie gesund
Michael Bruss

Billboard
SPL electronics