Demnächst im Test:

Billboard
Clearaudio Jubilee

Abstand verringern

08. Februar 2022 / Jürgen Klöfkorn

Hallo Herr Werner,

mit Vergnügen und Interesse habe ich eben Ihre Besprechung des Grimm Audio Musikservers gelesen.

Da ich genau wie Sie den Innuos Zenith MK3 Server benutze und vor Kurzem den Innuos Phoenix USB Reclocker in meiner Anlage ausprobieren konnte, leuchtet mir die hochwertigere Einspeisung des digitalen Signals in den DAC durchaus sofort hörbar ein.

Meine Frage an Sie: Haben Sie in Ihrer Anlage den Phönix schon einmal probiert und kann hiermit nicht der Abstand gerade in der räumlichen, realistischen Darstellung zu diesen mehrfach hochpreisigeren Musikservern verringert werden?

MfG aus Berlin
Jürgen Klöfkorn

Hallo Herr Klöfkorn,

vielen Dank für Ihre Zuschrift, eine interessante Frage stellen Sie da. Nein, ich selbst hatte leider noch nicht Gelegenheit, den Innuos PhoenixUSB in meinem Setup zu hören – doch ich denke schon, dass man mit ihm einen weiteren Schritt in Richtung realistischer räumlicher Darstellung geht: Unser Kollege Fritz Schwertfeger hatte den Innuos-Reclocker seinerzeit getestet und war voll des Lobes ob des Gewinns an Detailauflösung und Transparenz der Bühnendarstellung. Er hat ihn dann auch in sein Referenz-Equipment integriert – und wir ihn mit dem fairaudio’s favourite Award ausgezeichnet. Wie weit man mit ihm und dem Zenith Mk3 dem Grimm Audio „auf die Pelle rückt“, das müssten Sie aber am besten einmal selbst in ihrer Anlage im Vergleich hören.

Viele Grüße
Ralph Werner

 

Billboard
Pro-Ject Debut Pro