Billboard
Norddeutsche HiFi-Tage

Permanent anpassen …

21. Juli 2017 / Gerhard Glaser

Liebe Redaktion!

Mit großem Interesse lese ich immer Eure Tests, wobei mein Schwerpunkt im Moment auf DAC und Musikservern/Streamern liegt. Leider gibt es in allen Tests keine Hinweise darauf, ob das jeweilige Gerät „Replaygain“ bzw. „R128“ bei FLAC und MP3 unterstützt, ob bzw. wie gut es funktioniert, ob es sich abschalten lässt und ob bzw. wie sehr es sich auf den Klang auswirkt. Was nutzt mir der beste Musikserver, wenn ich im Alltagsbetrieb permanent die Lautstärke der von mir zusammengestellten Musikstücke anpassen muss. Natürlich setzt man sich auch einmal (mit Kopfhörern) hin, um unter audiophilen Gesichtspunkten eine ganze CD abzuhören. Aber meistens wird man doch per Zufallswiedergabe die besten Stücke aus seiner Sammlung abspielen – und die sind halt von unterschiedlichen Datenträgern gerippt.

Es würde mich freuen, wenn Ihr diese Anregung für zukünftige Tests aufnehmen ggf. die Informationen für bisherige Tests nachliefern könntet. Vielleicht macht es ja auch Sinn, einmal einen gesamten Bericht/ Test zu diesem Thema zu verfassen.

Vielen Dank und viel Erfolg weiterhin
Gerhard Glaser

Hallo Herr Glaser,

vielen Dank für Ihre Anregung, da treffen Sie wirklich einen Punkt. Offensichtlich sind wir bei unseren Tests so sehr im „audiophilen Modus“ unterwegs, dass solcherlei Bequemlichkeits-Features glatt aus unserem Fokus geraten sind. Da können wir in Zukunft mehr drauf achten.

Beste Grüße
Ralph Werner

Billboard
KEF Q-Series