Billboard
Lab12

Ein wenig Geduld, bitte …

20. Juli 2017 / Rainer Opl

1000 Stunden, das sind rund um die Uhr mindestens 6 Wochen Einspielzeit (bezieht sich auf Test Bryston 7B³, die Red.) sind niemandem zumutbar, Im Prinzip handelt es sich um ein Halbfertigprodukt. Vermutlich nimmt sich bei dem Preis aus der relevanten Zielgruppe auch kaum jemand die Zeit dafür. Der Hersteller sollte jedenfalls überlegen, warum das so ist oder handelt es sich um einen Blindflug? Stellen sie sich vor, es handelt sich um einen € 100.000,– PKW, der 50.000 km Einfahrzeit braucht – heute undenkbar.

 Rainer Opl 

Hallo Herr Opl,

ja, Sie haben Recht, die Bryston 7B³ strapazieren schon recht ordentlich des geneigten Hörers Geduld, aber was lange währt, wird am Ende dafür schon ziemlich überragend gut.

Zumal man sich an solchen Amps dann ja auch im Grunde jahrzehntelang erfreuen sollte. Die zeitlichen Relationen befinden sich also durchaus noch in einem tragbaren Verhältnis.

Als kritischer empfinde ich, dass man weder auf der Herstellerpage noch im Manual Hinweise dazu erhält und man sicherlich viele Kunden - bei mir kamen zwischenzeitlich ebenfalls dicke Fragezeichen auf - unnötigen Zweifeln und Sorgen aussetzt.

Beste Grüße
Jörg Dames

Billboard
Jawil Audio