Billboard
Genelec 8331

Die „richtige“ Phase

02. Juni 2017 / Mathias Behrends

Man liest ja hin und wieder positiv veränderte Hörerfahrungen durch das Ausphasen. Ich habe mir zwei Geräte zugelegt. Kemp Phasenprüfer und MfE Phasendetektor. Beide Geräte liefern unterschiedliche Ergebnisse der Phase an den angeschlossenen Geräten. Gemessen wird an einer SUPRA-Netzleiste. Ich habe bei einer Leiste die Kindersicherung entfernt, um selber die Phase zu bestimmen. Das Kemp Gerät ist hier korrekt. Die Phase der Leiste wird erkannt.

Ich messe nun die Werte für den CD Player. (alle Verbindungen gekappt) Ausgerüstet ist dieser mit einem SUPRA Kabel. Schuko Stecker auf Kaltgeräte Buchse. Mit Kemp wird eine klare Differenz ermittelt. Der kleinere Wert soll ja der optimale sein.

Wenn ich mit MFE messe wird das phasenrichtige Einstecken des Schukosteckers genau anders herum empfohlen.

Lustlos weiter an der Anlage herumzubasteln die Messung mal am Kühlschrank gemacht.(von MFE wird auch hier das Ausphasen empfohlen.) Gleiches Ergebnis. Je nach Gerät ist das optimale ein stöpseln des Schukosteckers anders.

Das verunsichert natürlich. Haben sie mal den Test mit unterschiedlichen Phasendetektoren gemacht?

Hallo Herr Behrends,

der Nachteil solcher Phasendetektoren ist, dass sie etwa bei Geräten mit Standbyfunktion in der Regel nicht funktionieren. Warum Sie mit den von Ihnen genannten Geräten genau diametral entgegengesetzte Ergebnisse erhalten, lässt sich für mich ohne weitere Informationen aber nicht erklären.

Zumal ich selbst solche Detektoren nicht nutze, sondern ganz einfach zu einen Phasenprüfer („Stromschraubenzieher“) und einem (preisgünstigen) Voltmeter greife. Lediglich zur Anschauung – da wir wir aus Sicherheitsgründen davon abraten müssen:

Die Schutzleiterkontakte einer Steckdose mit Klebeband abkleben/komplett isolieren, betreffendes Gerät (das dabei nicht mit anderen Geräten über z.B. Cinch, XLR verbunden sein darf) dort mit dem Netzkabel anschließen und komplett einschalten. Mit einem Voltmeter Spannung zwischen z.B. dem äußeren Ring einer Cinchbuchse (Masse) und dem Schutzleiterkontakt einer freien Steckdose messen. Gerät ausschalten, Stecker aus abgeklebter Steckdose ziehen und 180° gedreht wieder einstecken, Gerät erneut einschalten. Abermals messen. Die Position mit der geringeren Spannung sollte die zu bevorzugende sein. Klebeband/Isolation unbedingt wieder sofort entfernen.

Beste Grüße
Jörg Dames

Billboard
Input Audio