Billboard
Cambridge Audio

Es lebe die Faulheit – Komfort

Inhaltsverzeichnis

  1. 4 Es lebe die Faulheit - Komfort

JRiver MC stellt einen DLNA/UPnP-Server auf Wunsch im lokalen Netzwerk bereit. Direkt fernbedienbar ist JRiver auch, und dabei ein „ergonomischer“ Genuss voller Funktionen: JRemote für Apple iOS (circa 9 Euro) wurde explizit für JRiver programmiert, unterstützt seine Bedienphilosophie optimal und funktioniert geschmeidig. Standard-UPnP-Player wie PlugPlayer bringen hingegen immer ihre eigene Bedienphilosophie mit, dazu gleich mehr.

Als Vorbereitung muss zunächst immer unter „Extras – Erweiterte Werkzeuge – Medienserver“ ein sogenannter Medienserver im Hintergrund gestartet werden (Symbol im Infobereich von Windows‘ Taskleiste). Unter „Extras – Optionen – Mediennetzwerk“ legt man per Assistent die nötigen Grundlagen inklusive Zugriffspasswort fest – das genügt als Einstellung.

Unbegrenzt viele Netzwerk-Teilnehmer sehen nun bereits die Medienbibliothek per DLNA/UPnP und können von dieser streamen, solange der Computer, auf dem der Medienserver läuft, angeschaltet ist. Dafür geeignete DLNA/UPnP-Clients für Windows und den Mac gibt es zum Beispiel in Form von Linns kostenloser Kinsky-Software, für Apple iOS gibt es den PlugPlayer und für Google Android ebenfalls viele geeignete Apps. Ebenso können Streamer und Netzwerkspieler wie der von fairaudio getestete Accustic Arts Streamer ES oder Naim Audios Uniti-Geräte auf die Bibliothek zugreifen.

medienserver jriver mc

Wer JRiver auf dem Computer direkt fernsteuern möchte (also nicht per Desktopsharing wie mittels Teamviewer oder ähnlichem möglich), installiert auf seinem Apple-iPhone, iPod oder iPad besagtes JRemote und wählt dort statt „This Device“ (Streaming auf das iDevice per DLNA) eben „Steuerung“. Fertig. Man kann nun alle Playlisten auf seinem Computer sehen und voll bedienen sowie die Bibliothek durchsuchen. JRiver auf dem Computer spielt dabei die Tracks über den Computer, sprich den angeschlossenen DAC ab.

Zusammengefasst ergeben sich mittels des JRiver-Mediaservers folgende flexible Fernsteuer- beziehungsweise Streaming-Möglichkeiten:

  • mittels Software JRemote direkt mit JRivers Bedienphilosophie, Streaming auf iDevice
  • mittels Software JRemote direkt mit JRivers Bedienphilosophie, Wiedergabe über JRiver-Rechner
  • mittels Software PlugPlayer u.ä. über DLNA/UPnP, Streaming auf mobile Geräte
  • mittels Software PlugPlayer u.ä. über DLNA/UPnP, Wiedergabe über JRiver-Rechner
  • mittels Software Linn Kinsky u.ä. über DLNA/UPnP, Streaming auf beliebigem Rechner
  • mittels Software Linn Kinsky u.ä. über DLNA/UPnP, Wiedergabe über JRiver-Rechner
  • mittels Stand-alone-Netzwerkplayern/Streamern, Wiedergabe auf diesen Geräten, über DLNA/UPnP

jremote jriver mc

Kommentar/Leserbrief zu diesem Bericht schreiben

Computer-Audio: JRiver Media Center - Anleitung, Tipps & Tricks

  1. 4 Es lebe die Faulheit - Komfort

Über den Autor

Billboard
Rega