Billboard
B&W

Messebericht: IFA Internationale Funkaustellung 2008 Berlin Messe-Bericht Hifi Yamaha Onkyo

Inhaltsverzeichnis

  1. 4 Messebericht: IFA Internationale Funkaustellung 2008 Berlin Messe-Bericht Hifi Yamaha Onkyo

Dass moderat gepreistes Zwei-Kanal-HiFi zunehmend angesagt zu sein scheint, erwähnten wir bereits – auch YAMAHA (www.yamaha-hifi.de) scheint das so zu finden, und ergänzt seine S1000er bzw. S2000er Serie nach unten hin: Der Stereo-Vollverstärker A-S700 (UVP: 579 Euro) muss dabei zwar ohne die Holzwangen seiner großen Geschwister auskommen, schaut aber auch „nackt“ eigentlich immer noch recht gut aus … Zwei mal 160 Watt sind zudem nicht gerade von schlechten Eltern, symmetrisch aufgebaut ist er nach den Angaben Yamahas des Weiteren.

yamaha

Passend dazu hatte man freilich noch das zugehörige Pendant in Gestalt eines CD-Spielers am Start: Den CD-S700 (UVP: 479 Euro), der yamahaeine 192kHz/24 Bit Burr Brown Wandlung mit auf den Weg bekommen hat, ebenso wie eine dreifache Stromversorgung, einen symmetrischen Aufbau hinter der Wandlersektion sowie einen USB-Anschluss an der Frontseite. Der CD-S700 verleibt sich übrigens auch MP3- und WMA-Daten ein. Lieferbar ist das Duo ab November. Nicht unerwähnt bleiben soll aber auch, dass Yamaha seine Lautsprecherlinie überarbeitet (Soavo 1; UVP: 3.098Euro/Paar) bzw. um die brandneue Soavo-3 (UVP: 2.098Euro / Bild rechts) ergänzt hat.

In Sachen Stereo-Vorverstärkung gab‘s am Stand von KingRex, in Deutschland vertreten durch reson (www.reson.de), recht Interessantes zu vermelden: Der sich bei uns aktuell im Test befindliche KingRex PRE (350 Euro) hat nämlich einen „großen“ Bruder bekommen. Um Missverständnissen vorzubeugen: Das Miniformat ist grundsätzlich geblieben …

kingrex

Allerdings sieht der neue PREference in seinem Aluminium-Chassis ungleich massiver aus und verfügt u.a. über eine MM-/MC-Phonosektion (die zugehörigen Einstellmöglichkeiten sind über einen mit Schiebedach versehenen Zugang erreichbar), ein Alps-Poti sowie ein separates Netzteil. Lieferbar soll das Ganze in zwei bis drei Monaten sein, der Preis wird voraussichtlich unter 1.000 Euro liegen.

yamahaFür 800 Euro bekommt man bei ONKYO (www.eu.onkyo.com) gleich eine komplette Anlage mit Acryl-Front und Metallgehäuse in die Hand gedrückt. Und erhält damit des Weiteren diskret aufgebaute Endstufen, eine Wolfson D/A-Wandlung und eine integrierte 80GB Festplatte, mit der Audio CDs sowie MP3- und WMA-Daten (auch via USB) aufgezeichnet und wiedergegeben werden können. Apples iPod lässt sich ebenfalls anschließen.

Messebericht: Internationale Funkausstellung - IFA 2008 in Berlin

  1. 4 Messebericht: IFA Internationale Funkaustellung 2008 Berlin Messe-Bericht Hifi Yamaha Onkyo
Billboard
Saxx clubSound