Billboard
H-E-A-R

fairaudio messe-bericht: IFA Internationale Funkausstellung 2007 in Berlin (3)

Inhaltsverzeichnis

  1. 3 fairaudio messe-bericht: IFA Internationale Funkausstellung 2007 in Berlin (3)

Jörg Henning-Reinelt – Chef von Expolinear (www.expolinear.de) – ist seit über 20 Jahren am Markt und insbesondere für seine Steinlautsprecher bekannt. Und war auf der IFA mit der brandneuen, 47 kg schweren T-180L Serie 2 (2.900 EUR/Paar in der Basisvariante) am Start. Die 2-Wege-Box ist in drei Kammern aufgeteilt, wobei die unterste Abteilung komplett mit stabilisierendem Quarzsand gefüllt ist. Ein Highlight ist sicherlich der Hochtöner mit Duplex-Membran und nur 0,05 g bewegter Masse, der in der T-180L Serie 2 ab 2 kHz einsetzt und erst bei 40 kHz seine Grenze findet.

Berliner Schönheit in Marmor:

expolinear

Echtes HighEnd aus der Hauptstadt lieferte aber noch ein anderer Messeteilnehmer ab. Das Berliner Urgestein Nummero Zwo heißt Klaus Heinz und ist Inhaber der Firma Adam Audio (www.adam-audio.de). Deren Steckenpferde sind u.a. aktive Lautsprecher sowie „domestizierte“ Studiotechnik. Adam Audio ist nämlich, was die Profiszene angeht, nicht gerade als Leichtgewicht am Markt zu bezeichnen. Schlagen Sie einfach mal zum Spaß in den einschlägigen Katalogen der Studiotechnikanbieter nach … Seine in Reih` und Glied aufgestellten Zöglinge der Tensor-Serie bliesen am völlig überlaufenen Messetand involvierend und präzise in die offene Halle. Dafür, dass es keinen abgetrennten Hörraum gab: Respekt! Was Fotogenität betrifft, steht der Chef des Hauses seinen Produkten augenscheinlich in Nichts nach:

Lautsprecher mit Schöpfer:

Dass wir die Firma Quadral (www.quadral.com ) kennen, versteht sich von selbst. Dass der bekannte deutsche Lautsprecherhersteller seinerseits bereits von fairaudio erfahren hatte, fanden wir umso besser.

Herr Semmelhaack und Herr Eisenhardt berichteten, dass man – neben Quadral – die Premium-Linie Aurum verstärkt als eigenständige Marke etablieren möchte. In dieser Hinsicht wird deutschlandweit mit lediglichquadral 100 ausgewählten Händlern kooperiert, von denen wiederum nur ca. 30 die legendäre Titan (aktuell: Titan VII – Tiefbass ab 16 Hz für 12.000 EUR) zu ihrem Inventar zählen dürfen. Aurum beinhaltet aber nicht nur die ganz „dicken Dinger“, sondern z.B. auch das Einstiegsmodell Aurum 370, das für die Messe gleich eine der neuen (185 möglichen) Farben verpasst bekommen hatte und uns in der Ausführung „Creme“ (1.300 EUR / Paar) seine Aufwartung machte. Besonderheiten sind einerseits der mit einer ringförmigen Biegeschwingmembran ausgestattete und bis 60.000 Hz reichende RiCom-Hochtöner und andererseits der ALTIMA-Bass Mitteltreiber (Aluminium, Titan, Magnesium). Letzterer soll, aufgrund des Materialkompositums aus 3 verschiedenen Metallen, besonders resistent gegen unerwünschte Partialschwingungen sein.

Quadral Aurum 370:

quadral

„Als Materialien werden nur ausgewählte Leder von Schweizer Jungbullen gewählt.“ – „Bitte was???“. So begann der Dialog am folgenden Stand …

Messebericht: Internationale Funkausstellung - IFA 2007 in Berlin

  1. 3 fairaudio messe-bericht: IFA Internationale Funkausstellung 2007 in Berlin (3)
Billboard
Input Audio