Billboard
XTZ

messe high end messebericht hifi münchen moc / ascendo system f

Inhaltsverzeichnis

  1. 5 messe high end messebericht hifi münchen moc / ascendo system f

Wo wir gerade bei Digitalverstärkern sind – allzu viele Hersteller fallen einem da gar nicht ein, das deutsche Unternehmen Ballmann Elektronica gehört mit seiner Marke Behold allerdings schon länger dazu. Bei Behold betont man, dass bei den firmeneigenen Systemen „das Audio-Signal durchgehend und bis zur letzten sinnvollen Konsequenz digital und damit verlustfrei verarbeitet wird“. Die letzte sinnvolle Konsequenz ist wohl knapp vor den Lautsprecherklemmen des Endverstärkers zu finden. Wer bei einem solchen nun „digital“ hört und dann reflexhaft an süße, kleine Schächtelchen denkt, der sollte wohl seine Vorurteilsstruktur überprüfen (und zu diesem Zweck das folgende Foto betrachten).

behold

Allerdings war die eigentliche Messeneuheit beim Ascendo-Stand (www.ascendo.de) weniger die Elektronik von Behold (welche die Schwaben vertreiben) als der neue Lautsprecher namens System F (12.000 Euro/Paar): Dieser Wandler bildet nun den Einstieg in Ascendos System-Serie, und weist folglich alle grundlegenden Merkmale dieser auf:

Zu nennen ist das spezielle Bandpasssystem für den Bassbereich, das variable Time-Alignement, welches ein genau auf den Hörplatz einstellbares Zeitverhalten der Chassis ermöglicht sowie die mechanische und elektrische Entkopplung des Wandlers. Darüber hinaus verfügt die Systemascendo F über eine (zuschaltbare) TOS-Einheit, womit eine Dipol-Abstrahlcharakteristik erreicht werden soll und zudem über eine neu entwickelte Technologie, die der Hersteller BACYC nennt: Balanced Cylinders Configuration (Gewichtete Zylinder-Welle). Hierdurch soll die akustische Relation zwischen Direkt- und Diffusschall verbessert werden, was einer Minimierung raumakustischer Einflüsse dienlich sei. Freude durch Technologie könnte der folgende Slogan also auch lauten:

ascendo

Ganz und gar nicht freudlos ging es freilich auch an anderen Orten zu – bei Blumenhofer Acoustics (www.blumenhofer-acoustics.com) beispielsweise. Was Wunder, spielte doch der Fun 17 genannte Lautsprecher (5.000 Euro das Paar) an der Elektronik von Leben rechtschaffen lebendig auf. Was ebenso wenig wundern sollte, kommt doch für den Mitten-/Hochtonbereich dieses 2-Wege-Wandlers ein Horn zum Einsatz, und auch der 17cm-Tiefton-Treiber trifft backloaded auf Gleiches – die Basshornmündung befindet sich am Boden. Herr Blumenhofer ist mit seiner Marke seit circa vier Jahren im „Heimbereich“ aktiv – im Profiumfeld zeigt er sich allerdings schon wesentlich länger umtriebig, gute 30 Jahre.

blumenhofer acoustics

Wer sich weiter informieren möchte und englische Lektüre nicht scheut, der kann dies bei den 6moons-Kollegen tun (Review Blumenhofer Acoustics)

Have fun!

Messebericht: HIGH END 2009

  1. 5 messe high end messebericht hifi münchen moc / ascendo system f

Über den Autor

Equipment

Analoge Quellen: Laufwerk: SME Model 15 Tonarm: SME 309 Tonabnehmer: MC: Denon DL-103R, Dynavector DV-20X2 H, Transrotor Figaro; MM: Shelter 201 Sonstiges: Flux-HiFi (Nadelreiniger), VPI HW-16.5 (Plattenwaschmaschine)

Digitale Quellen: D/A-Wandler: Luxman DA-06 CD-Player: NAD C546BEE SE Musikserver: Audiodata MusikServer MSII, Readynas Duo NAS-Server Streamer: Auralic Aries Computer/Mediaplayer: HP Notebook mit JRiver Sonstiges: iFi iPurifier II (USB-Filter)

Vollverstärker: Denon PMA-2010AE

Vorstufen: Hochpegel: Octave HP300 MK II Phonoverstärker: BMC Audio MCCI, Octave HP300-Phonoboard

Endstufen: Musical Fidelity M8 700m (Monos)

Lautsprecher: Blumenhofer Acoustics Genuin FS 1 Mk2

Kopfhörer: Beyerdynamic DT-990, Sony MDR-1000X

All-In-One: Ruark Audio R4

Kabel: Lautsprecherkabel: fis Audio Studioline, Ascendo Tri-Wire-Kabelsatz, Dynamikks Speakerlink, Ecosse ES 2.3, Zu Audio Libtec NF-Kabel: fis Audio Premiumline Lifetime, Ecosse, Vovox und andere Digitalkabel: Audioquest Cinnamon (Toslink), Boaacoustic Silver Digital Xeno (USB), Wireworld Series 7 Starlight Gold (Koax-S/PDIF) Netzkabel: fis Audio Studioline Netzleiste: fis Audio Black Magic

Rack: Creaktiv Trend 3

Größe des Hörraumes: Grundfläche: 30 m² Höhe: 3,4 m

Billboard
H-E-A-R