fairaudio HiFi Stereo - HiFi Test - HiFi Magazin

Test: Auralic Taurus Pre & Auralic Merak | Vor/Endverstärker-Kombination | Preis: 1.998 Euro & 4.596 Euro

Kleine Sternsinger

Auralic Taurus Pre & Auralic Merak

 

fairaudio's favourite award
           Auralic Merak

Februar 2012 / Jörg Dames

Nein, die auf dem Aufmacherfoto abgebildeten Kugelboxen zählen nicht zu unseren Arbeitsgeräten und dienten für diesen Bericht auch nicht als „Abhöre“, sondern lediglich als dekoratives Element. Gleichwohl es durchaus erstaunlich ist, was aus diesen kleinen Bällen von Telefunken - der Firmenhauptsitz lag zu Urzeiten übrigens mal zeitweise in Berlin-Kreuzberg, quasi in fast unmittelbarer Nachbarschaft zu uns - klanglich noch so herauskommt, haben sie doch sicherlich bereits über 30 Jahre auf dem Buckel.

Ein schöner, sozusagen „epochaler“ Kontrast zu unseren Probanden, der Vorstufe Auralic Taurus Pre und den Class-D-Mono-Endstufen Auralic Merak - wären zu den besseren Zeiten der Telefunken-Oldies Dinge wie „Made in China“ und erst recht Schaltverstärkungen wohl allenfalls als highfidele Science Fiction durchgegangen.

Xuanqian WangDas Thema „China-HiFi“ hat sich insbesondere aber auch in allerjüngster Zeit noch einmal stärker gewandelt: Nicht nur, dass viele etablierte hiesige Anbieter mittlerweile keine große Geheimniskrämerei mehr darum machen, dass in Fernost gefertigt wird, werden auch originär chinesische Marken hierzulande offenbar immer salonfähiger. Was eben sicherlich auch an solchen Unternehmen wie Auralic liegt (www.audionext.de), dessen Gründer Xuanqian Wang (Bild) und Yuan Wang sich übrigens bei einem Konzert in der Waldbühne Berlin kennengelernt haben sollen. Wer bei China-HiFi typische Klischees wie „viel Material fürs Geld, aber etwas mangelnder Sinn fürs Feine“ oder Ähnliches bemüht, wird seine Meinung bei der Inaugenscheinnahme unserer Probanden jedenfalls revidieren müssen ...

Auralic Taurus Pre & Auralic Merak


Sternbild (Taurus) und Stern (Merak) - die Kollegen von Auralic haben offensichtlich ein Faible für Astronomie

 

 

 

 

Im Test:

Vor/Endverstärker:
Auralic Taurus Pre
und Auralic Merak

UVP:
1.998 Euro
und 4.596 Euro


Vertrieb:
audioNEXT GmbH


Telefon: 0201 - 507 39 50
eMail: info@audionext.de
Web: www.audionext.de


 

Equipment:

Quelle:

CD-Player Fonel Simplicité,
Laptop mit foobar2000 und J River MC im Verbund mit DA-Wandller Northstar USB dac32

Lautsprecher:

Thiel CS 3.7
Quadral Platinum M20

Verstärker:

Vollverstärker:
Fonel Emotion
Abacus Ampino

Vor-/Endverstärker:
Funk MTX Monitor V3b
Audionet AMP Monos

Kabel:

NF: Straight Wire Virtuoso

LS: HMS Fortissimo, Reson LSC 350

Netz: Quantum-Powerchords, Hifi-Tuning Powercord Gold inkl. IeGo-Konfektionierung, Netzleiste MF-Electronic

USB: Kimber USB Ag

Rack:

Lovan Classic II

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

highfidele
science fiction?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

astronomisch ...