fairaudio HiFi Stereo - HiFi Test - HiFi Magazin

 

 

Test: Heed Obelisk Pre (Vorstufe) | Obelisk PS (Endstufe) | Obelisk DT (CD-Laufwerk) - Preise: je 1.490 Euro

Himmlisch?

Heed Obelisk DT, Obelisk Pre, Obelisk PS Verstärker-Pre Endstufe CD-Laufwerk

Mai 2010 / Jochen Reinecke

fairaudio's favourite award 2011Warum das Heed-Trio ausgerechnet mit „Obelisk“ tituliert wurde, erscheint zunächst wie ein Rätsel, denn wenn die Heeds etwas nicht sind, dann Obeliske; weiß man doch, dass es sich beim Obelisk eigentlich um hohe, sich nach oben verjüngende Steinpfeiler handelt. Zum Test im Rack hatten sich hingegen drei eher monolithartig aussehende Geräte versammelt, und zwar der Obelisk DT, ein reines CD-Laufwerk mit koaxialem und optischem Ausgang, die Obelisk Pre Vorstufe und schließlich die Obelisk PS Endstufe.

Warum die Bezeichnung Obelisk trotzdem passt: Das ungarische Wort „Hid“ heißt auf Deutsch "Brücke". Mythologisch gesehen steht der Obelisk ebenfalls für eine Brücke - und zwar die Brücke zwischen der Erde und dem Himmel. Kein geringer Anspruch ...

Puristisch und geheimnisvoll kommen die Geräte daher. „Was sind das denn für schwarze Klötze?“, entfuhr es den Mitbewohnerinnen beim Anblick der nachtschwarzen, erstaunlich schweren Quader im 22-cm-Mittelformat. Spartanisch sehen sie aus, ein wenig unterkühlt, durchaus aber wertig - und sie sind von einer sehr soliden Anfassqualität. Nun, immerhin legt man für das hier vorgestellte Trio im kostensparenden Bundle derzeit auch 4.490 Euro auf den Verkaufstresen.

heed vesrtärker psEs eilt den Heed-Geräten (deutscher Vertrieb: www.bt-vertrieb.de) durchaus ein gewisser Ruf voraus, auch die Historie dieser Komponenten ist nicht uninteressant, so basieren die Heed-Verstärker im Grunde auf Schaltungen der britischen, damals in Cambridge angesiedelten Marke „Ion Systems“, die von dem HiFi-Händler Zsolt Huszti in Ungarn vertrieben wurden. Huszti (Gesundheit!) war von den Geräten dermaßen angetan, dass ihn schon bald mit dem Entwickler Richard Hay eine Freundschaft verband. Als Hay sich aus dem HiFi-Business zurückzog, gründete Huszti mit seinem Bruder die Marke Heed, um das Verstärkerkonzept seines Freundes Richard Hay weiterzuentwickeln. Der Geschichtsunterricht endet hier, kann aber jederzeit aufgefrischt werden, denn Zsolz Huszti bloggt unter www.zsoltaudio.blogspot.com, bedauerlicherweise aber auf Ungarisch.

Heed Obelisk DT, Obelisk Pre, Obelisk PS Verstärker-Pre Endstufe CD-Laufwerk

 

 

Die zehn aktuellen fairaudio HighEnd & HiFi Testberichte:

Padis/Furutech-Sicherungen | NuPrime STA-9 | Abacus Ampino 15 Dolifet | Quadral Aurum Montan 9 | Saxx coolSound CX 30 | Musical Fidelity MX-HPA | Denon PMA-2500NE | AudioQuest DragonFly Black & Red | Audiodata MusikServer MS II | Ichos N°TWO

Impressum und Hinweise zur Nutzung --- alle Rechte vorbehalten --- © 2007-2015  dames & werner medien GbR
fairaudio. hifi goes online. Test Heed Obelisk Pre Vorverstärker | Obelisk PS Endverstärker | Obelisk DT CD-Laufwerk - Bericht.

 

 

 

 

 

 

Im Test:

Heed Obelisk Serie:

  • Obelisk Pre
    (Vorstufe)
  • Obelisk PS
    (Endstufe)
  • Obelisk DT
    (Laufwerk)

Preis: je 1.490 Euro

Vertrieb:

B&T hifi vertrieb GmbH
Web: www.bt-vertrieb.de
Telefon: 02104-175 560
eMail: post@bt-vertrieb.de


 

Equipment:

Quelle:

Marantz SA 7001 CD/SACD
Yamaha CD-S 1000

Verstärker:

Yamaha A-S2000
Harman Kardon hk670
Yarland FV-34C III
Miniwatt M1

Lautsprecher:

System Audio mantra 60
Selbstbau-Transmissionline (1-Weg auf Fostex-Breitbänder-Basis - F120A)
Nubert nuBox 101 mit AW 441 Subwoofer
Nubert nuBox 681

Kabel:

AVI Deep Blue Cinchkabel
Kimber 4 VS LS Kabel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

brücken oder klötze?

 

 

 

 

 

 

 

etwas geschichte