fairaudio HiFi Stereo - HiFi Test - HiFi Magazin

Test: Gamut D3i Vorstufe und Gamut D200i Endstufe
Preise: 5.898/9.098 Euro

Geschmeidiges aus Ikast

Gamut D200i Gamut D3i Verstärker

Jörg Dames / Oktober 2010

Man kann es eigentlich nicht anders sagen: Die Preisgestaltung im HighEnd-Sektor ist schon so eine Sache für sich. Klar, Hörer, die sich intensiv mit HiFi beschäftigen, werden das Ganze meist abgeklärt einschätzen können, aber lustig finde ich’s, den einen oder anderen sich höchstens nur am Rande für HiFi interessierenden Freund oder Bekannten (meine Freundin ist mittlerweile auch zu routiniert (-; ) mal ein Statement abgeben, sprich raten zu lassen.

Da kommen dann so Sachen raus, wie: „Oh Mann, die sehen aber teuer aus ... bestimmt zwei oder dreitausend Euro!“. Paarpreis versteht sich. Das Schätzobjekt waren in diesem Fall meine - optisch bisweilen durchaus polarisierenden, aber doch eigentlich recht aufwändig aussehenden - Thiel CS 3.7 Lautsprecher. Ein Verschätzungsfaktor von fünf - eigentlich schon 'nen bisserl krass.

Gamut D3i

Andererseits passiert dann aber auch so etwas: Die hier zum Test anstehende Kombi aus Gamut D3i Vorverstärker und D200i Endstufe hatte sich gerade frisch im Rack breit gemacht und ein spontan reinschneiender Freund sollte einfach mal „diesen schwarzen Kasten da“ - mein Zeigefinger war auf die D200i gerichtet - grob taxieren. „Ach, ... so acht- oder neuntausend Euro, würde ich sagen.“

Na, fragen Sie mich jetzt nicht, wie er auf diese Quasi-Punktlandung kam, tiefergehender geistiger Nährwert ist solchen Schätzspielchen ja eh nicht immanent, aber in diesem Fall hätte ich tatsächlich ein markanteres Danebenliegen erwartet: Sind für mich diese beiden Dänen doch, bei aller soliden Verarbeitung, sagen wir mal: geradezu ein Musterbeispiel unprätentiös wirkender, auf den ersten Blick leicht zu unterschätzender Komponenten.

Gamut D200i Verstärker

Aber Äußerlichkeiten hin oder her, wir wollen hier keine Missverständnisse aufkommen lassen: An Substanziellem, sprich Berichtenswertem mangelt es der Gamut D3i/D200i Combo (www.adagio-music.de) keinesfalls, wie wir noch sehen werden ...

 

 

 

 

 

Im Test:

Vor-/Endverstärker:
Gamut D3i/D200i

UVP: 5.898/9.098 Euro

Vertrieb:
Adagio Music

Web (Hersteller):
www.gamutaudio.com
Web (deutscher Vertrieb):
www.adagio-music.de
eMail:
hauptmann@adagio-music.de

Telefon: 0611-59 00 728


Equipment:

Quelle:

Fonel Simplicité
Archos 7 mit Dockingstation

Lautsprecher:

Thiel CS 3.7
Sehring S 703SE

Verstärker:

Vollverstärker:
Fonel Emotion

Vor-/Endverstärker:
Accuphase P5000
Fonel Renaissance
Audionet Pre 1 G3 inkl. EPS
Audionet Amp 1 V2
Belles 21A

Kabel:

NF: Straight Wire Virtuoso

LS: HMS Fortissimo, Reson LSC 350, Straight Wire Rhapsody, Ortofon SPK 50

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pi mal daumen

 

 

 

 

 

 

 

 

unprätentiös

 

 

 

 

 

 

 

 

substanziell