fairaudio HiFi Stereo - HiFi Test - HiFi Magazin

Test: Phono-Vorverstärker Aqvox 2 Ci MKII, Holfi Vitalus,
SAC gamma

Verstärker fürs Vinyl

Test Phono Vorverstärker Aqvox, Holfi, SAC

Dezember 2007 / Ralph Werner

Einen um 40 dB verzerrten Frequenzgang wieder grade biegen und dann das Signal verhundert-, ja vertausendfachen ... Technisch vielleicht arg salopp formuliert, aber im Grunde passt es schon.

Sollten wir nicht mehr Respekt vor diesem kleinen, unauffälligen Kästchen namens PhonoPre haben? Gewiss, potente Class-A Endstufen werden wohl in den meisten Fällen mehr Besitzerstolz wecken: schwer, heiß und teuer - das zieht. Überlegt man sich aber die Relation "Ausgangsmaterial zu Ergebnis", so wird man, angesichts der bisweilen lachhaften Spannungen, die ein MC-Tonabnehmer so zur gefälligen Weiterverarbeitung rüberschickt, konstatieren müssen, dass die graue Maus "Phono-Vorstufe" ein ganz schönes Arbeitstier ist. Hut ab.

Test Phono Vorverstärker Aqvox, Holfi, SAC

Drei dieser Kleinsignalaufbereiter stehen zum Hörparcours an: Der Holfi Vitalus, der SAC gamma und der Aqvox Phono 2 Ci MKII. Der Holfi wechselt für 335 Euro den Besitzer, der SAC liegt preislich mit 649 Euro in der Mitte der drei Probanden. Aqvoxs Phonovorstufe wird mit 949 Euro taxiert. Ein klassenübergreifender Soundcheck also. Doch bevor es in den Hörraum geht, zunächst einige Anmerkungen zur Ausstattung und den Besonderheiten der Kandidaten:

 

Holfi Vitalus:

Holfi Vitalus

Der Vitalus des dänischen Herstellers Holfi steht schon länger bei mir und verrichtet sehr rechtschaffend seinen Dienst. Eine klassische Black Box: Ein Eingang, ein Ausgang - dazwischen das Mäuseklavier.

Der Vitalus von hinten

Sind alle acht DIPs auf "Off", so ist der MM-Eingang aktiviert (47 kOhm/200pF). DIP 1+2 schalten auf MC und durch die weiteren Kombinationsmöglichkeiten der restlichen Schalter, sind acht verschiedene Eingangsimpedanzen verfügbar (13 bis 5.000 Ohm).

Erdungsschraube des Vitalus

Ein Subsonicfilter ist nicht vorhanden. Über ein externes Netzteil wird der Holfi mir Energie versorgt - gut, so kann es intern nicht streuen. Einen deutschen Vertrieb der Holfi-Produkte gibt es nicht, der Vitalus kann aber beispielsweise über SWS-Audio erworben werden.

Holfi Vitalus Einzelteile

 

SAC gamma:

Phono-Pre SAC gamma

Die Phonovorstufe "gamma" von SAC hat eine Überarbeitung erfahren, wie "von unten" leicht zu erkennen ist:

SAC gamma von unten

 

 

Diese kleinen Schalter, die gab es früher nicht: So kann nun ein Subsonicfilter zugeschaltet werden und eine Gain-Anhebung für MM- und MC-Systeme ist möglich geworden (maximal 76 dB Gain insgesamt).

SAC gamma Einzelteile

Wie beim Holfi wird auch der SAC-Phonopre über ein Steckernetzteil versorgt, welches mit 14 VA Aufnahme (statt 10VA) allerdings etwas größer dimensioniert ist.

SAC gamma mit Netzteil

"Wo sind denn die DIPs zur Impedanz- und Kapazitätswahl?" - Nun, die suchen Sie vergebens. Möchte man eine Anpassung vornehmen, so ist dies über das mit "Parallel" beschriftete Cinchbuchsenpaar auf der Rückseite möglich:

Der gamma von hinten

Jedem gamma ist eine Anforderungskarte für einen Satz Anpassstecker beigelegt - durch diese sind nun bestimmte Impedanz und Kapazitätswerte eingestellbar. Entweder teilt der Kunde die gewünschten Werte direkt mit oder er gibt an, welches System er "fährt".

Erdungsschräubchen des SAC gamma

Dann bekommt er das (erste) passende Steckerchen von SAC - kostenfrei - zugeschickt. Weitere Steckersätze werden mit zehn Euro berechnet. Herr Axel Schäfer - der Geschäftsführer der Essener Audiofirma - ist allerdings der Ansicht, dass es in der Regel ohne Anpassung besser klingen sollte. Die Standard-Eingangsimpedanz beträgt für MC-Pickups 1.000 Ohm, für MMs die üblichen 47 kOhm. Auf der Frontseite des gamma befindet sich der Knopf zum Schalten zwischen Moving Magnet und Moving Coil.

SAC gamma innen

Sonstige Auffälligkeiten - keine. Oder vielleicht doch: Kunden, die noch einen alten gamma besitzen, wird ein Upgrade angeboten. Für 449 Euro wird diese "Kernsanierung" durchgeführt, bei der die komplette Elektronik ausgetauscht wird. SAC vertritt den Upgrade-Gedanken konsequenterweise auch beim übrigen Produktportfolio - nicht ohne Stolz sagte mir Herr Schäfer, dass er kürzlich einen 21 Jahre alten "Igel" zwecks Generalüberholung zugeschickt bekam. Ein treuer Fanclub ...

gamma-Symbol

 

 

 

IM TEST:

Phono-Vorstufen:

Aqvox Phono 2 Ci MKII
(UVP: 949 Euro)
Holfi Viltalus
(UVP: 335 Euro)
SAC gamma
(UVP: 649 Euro)

Hersteller und Vertrieb:

www.aqvox.de
Tel. 040 - 410 068 90


www.sac.de
Tel. 0201 - 79 34 79


www.holfi.com
kein deutscher Vertrieb


 

EQUIPMENT:

Quellen:

analog:
Acoustic Solid MPX
Phonotools Vivid-Two
Denon DL-103
Ortofon MC Rondo Bronce

digital:
audiolab 8000CD
Esoteric SA-10
C.E.C. TL51XR
East Sound SE PV

Verstärker:

Vollverstärker:
LUA 4040C

Vorverstärker:
bel canto PRe 3
Funk LAP-2

Endverstärker:
bel canto M300 (Monos)

Lautsprecher:

Spendor S3/5
Volent Paragon VL-2
ZU Audio Druid mk4

Kabel:

NF: Ecosse Baton + Symphony,fis Audio Studioline, fis Audio Livetime, Funk BS-2, van den Hul Integration Hybrid, Zaolla Reinsilber NF

LS: Ecosse SMS2.3, fis Audio Livetime, Fast Audio Copact M6, HMS Sinfonia, Ixos 6006 Gamma, Mogami Blue Rocket, ZU Audio Libtec

Netzleiste:

fis Audio Livetime

Rack:

Creactiv & Taoc AS-3,
Gerätebasis der Akustik Manufaktur

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

dänische black box

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

kein subsonic

 

 

 

 

 

 

 

 

 

bewährtes aus
dem ruhrpott

 

 

 

 

 

 

 

neu sind die dips

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

impedanz- und kapazitätswahl
einmal anders