fairaudio HiFi Stereo - HiFi Test - HiFi Magazin

Test: Archos 7 Internet Media Tablett und DVR Station
         Preis: 399,99 Euro und 99,99 Euro

Porti goes Highend?

archos 7 internet media tablett

Oktober 2009 / Jörg Dames

„Musik von der Festplatte“ ist unzweifelhaft ein hochinteressantes Thema. Und – je nachdem, wie man damit umgeht – ein hochaudiophiles. Aber leider für den einen oder anderen wohl auch ein recht verwirrendes – was wohl vornehmlich dann der Fall sein wird, wenn man zwar Hifi-Fan, aber nicht gerade in freundschaftlicher per-Du-Beziehung mit dem Rechner steht:

Sich mit verschiedenen Audioformaten, dem optimalen Rippen von CDs, dem Aufbau einer gut organisierten Musikbibliothek und komischen Begriffen wie Tagging oder DRM auseinanderzusetzen, mag dann im ersten Moment nicht gerade hochgradig sexy erscheinen. Aber mal unter uns: Gehobene Computerkenntnisse braucht’s wirklich nicht, das Ganze ist eher eine Frage der Gewohnheit ...

Neben diesem kleinen psychischen Barrierchen macht sich aber, so scheint’s mir, vor allen Dingen die leidige System- beziehungsweise Gerätefrage als Hemmschuh bemerkbar: Nicht jeder hat Lust sich einen extra Server ins Haus zu holen. Oder seinen Arbeitsrechner - gähn! - via USB in die heimische Kette zu integrieren.

archos 7 touchscreen

Nun, die verschiedenen Möglichkeiten Festplatte und HiFi-Anlage zusammenzubringen wurden ja bereits im Test der Kombination aus Wadia 170iTransport und Apple iPod angerissen. Wobei ich persönlich eben jene Combo aus Dockingstation und Porti als ziemlich pfiffige und selbst für EDV-Muffel durchweg unanstrengende Lösung ansehe. Aus klanglicher Sicht werden zudem highendige Sphären möglich: Als hierbei entscheidend darf vornehmlich die Güte des ins Rennen geschickten (externen) DA-Wandlers gelten - was das Thema Laufwerks-Wandler-Kombination in gewisser Weise neu interpretiert.

Unser aktueller Testproband hört auf den Namen Archos 7 und wird herstellerseitig etwas umständlich klingend apple ipod wadia dockingstationals Internet Media Tablett deklariert. Von der wuchtigen Namensgebung sollten wir uns allerdings nicht abschrecken lassen: Das Archos 7 schlägt im Verbund mit der zusätzlich erhältlichen DVR Dockingstation (nicht nur) aus HiFi-Sicht in eine ähnliche Kerbe wie seinerzeit das Wadia/Apple Duo. Allerdings wartet es nichtsdestotrotz auch mit signifikanten Unterschieden auf - die mit Sicherheit viele recht spannend finden werden ...

 

 

 

Im Test:


Internet Media Tablett und Dockingstation:

Archos 7
UVP: 399,99 Euro

DVR Station:
UVP: 99,99 Euro

Vertrieb & Hersteller:

Archos

Web: www.archos.com


 

Equipment:

Quelle:

Fonel Simplicité (regelbar, direkte Ansteuerung von Endstufen möglich)
Audiomeca Obsession II
Wadia Wadia 170i Transport & Apple iPod & Benchmark DAC1 USB

DA-Wandler:

Benchmark DAC1 USB
Fonel Simplicité Plus

Lautsprecher:

Thiel CS 3.7
Sehring S 703 SE

Verstärker:

Vor-/Endverstärker:
Myyrad MXA 2150
Funk LAP-2.V2

Vollverstärker:
Fonel Emotion
Abacus Ampino Rieder

Kabel:

NF: Straight Wire Virtuoso

LS: HMS Fortissimo, Reson LSC 350

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

psychische barrierchen?

 

 

 

 

 

 

 

 

ein tablett ...