neuigkeiten:

fairaudio - hifi goes online. das magazin. zur startseite

Stereokonzept 3.0 Zwei-Wege-Standlautsprecher
Statement aus Lübeck

Der norddeutsche Hersteller Stereokonzept möchte, so heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung, mit seinem neuen Lautsprecher „3.0 ein „Statement in Sachen hochwertiger Zwei-Wege-Technik" abgeben. Die vornehmlichen Entwicklungsziele seien eine unverfälschte Wiedergabetreue, Hochwertigkeit des Lautsprechers und ein klares Design gewesen.

Die Neodym-Treiber aus dem Hause Scan-Speak sind für eine zeitoptimierte Wiedergabe versetzt in ein modulares Sandwichgehäuse aus acrylgebundenem Mineralwerkstoff und schichtverleimten Birkenholzplatten montiert. Das Gehäuse wird in Deutschland gefertigt. Der zweiteilige Aufbau des Gehäuses folge, so die Pressemitteilung weiter, den akustischen Anforderungen an Formgebung, Festigkeit, Masse und Dämpfung. Im Inneren weist in geschützten Fächern die mit Silber/Gold-Kondensatoren von Mundorf und Spulen aus Kupferflachband aufgebaute zweiteilige Frequenzweiche den Treibern ihre Arbeitsbereiche zu.

 

Die „3.0 ist zu Gast bei den Norddeutschen HiFi-Tagen am 4. und 5. Februar in Hamburg, Raum 151.


Paarpreis Stereokonzept 3.0: 14.800 Euro

 

Kontakt:
Stereokonzept, Johannes Rickert
Telefon: 0451 - 8806 9949
Web: www.stereokonzept.de
eMail: kontakt@stereokonzept.de
01/2012 - hifi news

billboard