Demnächst im Test:
News

Sony: Im Tiefenrausch?

Jawohl – ein weit nach unten reichender Bass soll eines der Markenzeichen des neuen MDR-XB910 Kopfhörers aus dem Hause Sony sein, wenn man der Pressemitteilung Glauben schenkt.

Mittels einer zwar nicht näher beschriebenen, aber durchaus klangvoll titulierten Advanced Direct Vibe Structure-Technologie sollen, so die Pressemitteilung, „auch extreme Subbässe so satt und eindrucksvoll wie nie wiedergegeben werden. Trotzdem gelinge auch die Wiedergabe der Mitten und Höhen transparent und druckvoll.

Der MDR-XB910 verfügt über je einen 50-mm-Kalottentreiber pro Kanal, als Eingangsempfindlichkeit sind 106 dB/mW angegeben; die Impedanz beträgt 24 Ohm bei 1 kHz. Das Gewicht – ohne Kabel – ist laut Datenblatt 305 Gramm.

Im Preis inbegriffen sind zwei abnehmbare Kabel – eines davon mit Fernbedienung und Mikrofon. Die Ohrmuscheln lassen sich platzsparend einschwenken.

Erhältlich ist der neue Sony-Spross ab April – zu einem Preis von 199 Euro.

Kontakt:
Sony Deutschland
Telefon: 030 – 5858 123 45
Web: www.sony.de
eMail: info@sony.de