Demnächst im Test:
News

Quadral: Heavy Metal

Gleich zwei neue Standlautsprecher präsentiert der Hannoveraner Hersteller Quadral – beide tragen die Namen edler Metalle.

Zum einen gibt es mit der Argentum 450 nun Nachwuchs in der Argentum-Produktlinie. Nachwuchs auch insofern, als dass es sich innerhalb dieser Lautsprecherserie um das kleinste Standmodell handelt, mit einer Höhe von lediglich 86 cm. Der auch preislich knapp kalkulierte Dreiwege-Bassreflexlautsprecher wartet mit einer 25-mm-Seidenkalotte, einem 155-mm-Mitteltöner sowie einem 155-mm-Tieftöner auf.

Trotz der geringen Abmaße gibt man bei Quadral einen Übertragungsbereich von 32 Hz bis 35 kHz an.

Zum anderen wäre da die Platinum M35, ebenfalls ein Dreiwege-Bassreflexlautsprecher in Standausführung. Als kleines Leckerli spendierte Quadral diesem Modell einen Ringstrahler als Hochtöner – seine Titanmembran soll bis 50 kHz hoch spielen. Flankiert wird der Hochtöner von zwei 155-mm-Tiefmitteltönern, die mit Alu-Membranen und starken Antrieben für genügend Dynamik und Durchzugsvermögen sorgen sollen.

Besonderes Augenmerk sei bei der Platinum M35 auch auf die Frequenzweiche gelegt worden – ihr Schaltungskonzept sorge für eine besonders realistische Räumlichkeit und präzise Ortung der Schallquellen, so die Pressemitteilung.

Beide Modelle sind, wie bei Quadral üblich, in den Hochglanzvarianten Schwarz und Weiß erhältlich – und zwar ab Ende Oktober dieses Jahres.

Preis Argentum 450 Standlautsprecher: 598 Euro
Preis Platinum M35 Standlautsprecher: 1.198 Euro

Kontakt:
quadral GmbH & Co. KG
Telefon: 0511 – 7904-0
eMail: info@quadral.com
Web: www.quadral.de