Demnächst im Test:
News

Octave: Aufgebohrt

Wie doch die Zeit vergeht – beinahe sieben Jahre ist es her, dass wir an dieser Stelle dem Vollverstärker V 80 aus dem Hause Octave eine Rezension widmeten. Besonders gefielen dem Rezensenten Souveränität und Stabilität der Musikwiedergabe.

Und doch gibt es offenbar noch etwas zu verbessern: Auf Basis der KT-150-Röhren wurde eine komplett neue Verstärkerarchitektur geschaffen – mit einer beeindruckenden Leistung von 130 Watt pro Kanal.

Dies erfordert unter anderem den Einsatz eines neuen Netzteils, auch die Ausgangsübertrager wurden angepasst – und ebenso der Kopfhörerausgang überarbeitet.

Der in Silber und Schwarz erhältliche Amp namens

V 80 SE kann neu erworben werden, und zwar zu einem Preis von 9.250 Euro – Phonoplatinen (MM oder MC) schlagen mit weiteren 590 Euro zu Buche. Wer bereits einen V 80 besitzt, der kann ihn für einen Preis ab 1.595 Euro (1.895 Euro mit KT150-Röhren) aufrüsten lassen. Und nach dem Umbau gibt’s wiederum zwei volle Jahre Garantie.

Kontakt:
Octave Audio
Telefon: 07428 – 3278
eMail: info@octave.de
Web: www.octave.de